Erweiterte Suche

Strukturanalyse von hochauflösenden Magnetresonanzbildern des proximalen Femur: In vitro Korrelation mit biomechanischer Belastung und BMD

Das Ziel dieser Studie war es hoch aufgelöste Magnetresonanzbilder (HR-MRT) des proximalen Femurs zu analysieren und damit die Knochenbelastbarkeit vorhersagen zu können. Man führte eine Strukturanalyse durch und verglich diese mit der Knochenmineraldichte (bone mineral density, BMD). Die BMD wurde mittels DXA (dual energy X-ray absorptiometry) bestimmt. 31 frische, menschliche proximale Femura wurden mit hochauflösender MRT(Voxelgröße: 0,195x0,195x0,9 mm und 0,195x0,195x0,3 mm) untersucht, wobei eine T1-gewichtete 3D Spinechosequenz in koronarer Schnittführung benutzt wurde. In diesen Bildern wurden - analog zu Standardknochenmorphometrie ? Strukturparameter in den Zielregionen(ROIs) im Femurkopf, -hals und ?trochanter bestimmt. Die Präparate wurden anschließend in einer Presse biomechanisch getestet, um die maximale Bruchlast (MCS; maximum compressive strength) zu bestimmen. Korrelationen zwischen der BMD und der MCS waren signifikant (p<0.01), mit Werten bis zu 0.74. Bei der Benutzung von Strukturparametern konnten Korrelationen bis zu r=0.69 (p<0.01) erzielt werden. Mit Hilfe der Multi-regressionsanalyse, wurden die Strukturparametern mit der BMD kombiniert und Korrelationen zur MCS bis r=0.93 erzielt. Zusammenfassend zeigte diese Studie, dass in einem experimentellen Modell die in hochauflösenden MR-Aufnahmen bestimmte Knochenstruktur des proximalen Femurs signifikante Korrelationen mit der biomechanischen Bruchlast ergibt. Die höchsten Korrelationen wurden jedoch durch Kombination von BMD und Strukturparametern erzielt.

Titel: Strukturanalyse von hochauflösenden Magnetresonanzbildern des proximalen Femur: In vitro Korrelation mit biomechanischer Belastung und BMD
Verfasser: Langenberg, Rüdiger Gerhard Giselher GND
Gutachter: Steinbeck, Jörn
Organisation: FB 05: Medizinische Fakultät
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2003
Publikation in MIAMI: 04.06.2003
Datum der letzten Änderung: 22.12.2015
Schlagwörter: Osteoporose; Osteoporosediagnostik; MR; Magnetresonanz; MRT; Kernspin; Oberschenkelfraktur; Femurfraktur; Biomechanisches Modell; Bruchanlage Strukturanalyse
Fachgebiete: Medizin und Gesundheit
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-85659545968
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-85659545968
Onlinezugriff:
Download: ZIP-Datei