Erweiterte Suche

Der Einfluss von Vac14 auf die Vakuolisierung von Podozyten

Vac14 ist Teil eines Proteinkomplexes, der eine zentrale Rolle in der Regulation der Phosphatidylinositol-Phosphate spielt. Diese koordinieren endolysosomale Trafficking-Prozesse. Eine gestörte Bildung dieses Komplexes führt zur Akkumulation zytoplasmatischer Vakuolen, welche u.a. in Podozyten mit retrahierten Fußfortsätzen zu beobachten sind. Eine alleinige Verminderung der Vac14-Expression bewirkt keine Vakuolisierung der Zellen. Im Rahmen dieser Arbeit konnte in gezeigt werden, dass eine reduzierte Vac14-Expression jedoch zu einer erhöhten Anfälligkeit von Podozyten gegenüber Milieuänderungen führen kann. Dafür wurden die Zellen mit Ammoniumchlorid stimuliert. Podozyten mit reduziertem Vac14-Level zeigten früher, mehr und größere Vakuolen als jene mit endogen unveränderter Vac14-Expression. Diese Beobachtungen unterstützen die Annahme, dass der Vac14-Proteinkomplex essenziell für die Homöostase des endolysosomalen Systems ist und eine Störung gravierende Auswirkungen auf die Funktionsfähigkeit von Podozyten hat.

Titel: Der Einfluss von Vac14 auf die Vakuolisierung von Podozyten
Verfasser: Krause, Carolin GND
Gutachter: Weide, Thomas GND
Organisation: FB 05: Medizinische Fakultät
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2016
Publikation in MIAMI: 25.04.2016
Datum der letzten Änderung: 25.04.2016
Schlagwörter: Vac14; PI(3,5)P2; Vakuolen; Podozyten; Fig4; PIKfyve
Fachgebiete: Medizin und Gesundheit
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-66219646085
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-66219646085
Onlinezugriff: