Erweiterte Suche

Effekte des Cannabinoidrezeptoragonisten WIN55,212-2 auf die reizinduzierte Aktivität im Rückenmark der Ratte

In dieser Arbeit wurde die Wirkung des Cannabinoidrezeptoragonisten WIN55,212-2 auf die reizinduzierte Aktivität im Rückenmarksgewebeschnitt der Ratte analysiert. Die neuronale Aktivität des Rückenmarks wurde durch die Stimulation der Hinterhornwurzel generiert. Zur Erfassung räumlich-zeitlicher Aktivitätsmuster dienten ein spannungsempfindlicher Farbstoff und ein schnelles optisches Registrierverfahren. Die Entzündung der Hinterpfote wurde durch die Injektion von CFA künstlich ausgelöst. Die Applikation von WIN55,212-2 führte in keinem der Versuche zu einer Veränderung der Signalamplitude. Die räumlich-zeitliche Ausbreitung der neuronalen Erregung des Rückenmarks wurde nicht beeinflusst. Es zeigten sich keine Unterschiede zwischen Untersuchungstieren mit ausgelöster Entzündung und solchen ohne Entzündung. Die Ergebnisse legen nahe, dass Win55,212-2 seine Wirkung vermutlich durch eine Modulation deszendierender Bahnen ausübt, welche diesem Untersuchungsmodell vorenthalten bleiben.

Titel: Effekte des Cannabinoidrezeptoragonisten WIN55,212-2 auf die reizinduzierte Aktivität im Rückenmark der Ratte
Verfasser: Schwarz, Jan
Gutachter: Pogatzki-Zahn, Esther M. Normdaten
Organisation: FB 05: Medizinische Fakultät
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2010
Publikation in MIAMI: 23.06.2010
Datum der letzten Änderung: 06.05.2016
Schlagwörter: Cannabinoide; Rückenmark; CFA; Inflammation; VSD; optisches Registrierverfahren
Fachgebiete: Medizin und Gesundheit
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-37459411764
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-37459411764
Onlinezugriff: