Erweiterte Suche

Wirkung des Glutamat-Antagonisten CNQX auf die räumlich-zeitliche Verteilung der synaptischen Aktivierung in der CA1-Region des Hippocampus (Ratte)

Gegenstand der vorliegenden Arbeit war die Analyse der Wirkung des Glutamat-Rezeptor-Antagonisten 6-Cyano-7-Nitroquinoxalin-2,3-Dion (CNQX) auf reizinduzierte Aktivität im Hippocampus-Gewebeschnitt der Ratte. Dazu wurde die räumlich-zeitliche Verteilung der neuronalen Aktivierung in der CA1-Region nach Stimulation der Schafferkollateralen untersucht. CNQX wurde in den Konzentrationen 0,1 bis 20 µmol appliziert und dabei die räumlich-zeitliche Verteilung der Aktivitätsmuster mittels eines spannungssensitiven Farbstoffes und eines schnellen optischen Registrierverfahrens erfasst, sowie die evozierten Feldpotentiale registriert. Zugabe von CNXQ führte zu einer Verkleinerung von Signalamplitude und aktiviertem Areal. Bei Konzentrationen über 5 µmol fand eine komplette Auslöschung der evozierten Aktivität statt, während die Konzentration von 0,1 µmol ohne Effekt war. Die Signalunterdrückung durch CNQX war unabhängig von der Reizstärke. Der blockierende Effekt war nach Auswaschen reversibel.

Titel: Wirkung des Glutamat-Antagonisten CNQX auf die räumlich-zeitliche Verteilung der synaptischen Aktivierung in der CA1-Region des Hippocampus (Ratte)
Verfasser: Pasler, Rovena GND
Gutachter: Speckmann, Erwin-Josef GND
Organisation: FB 05: Medizinische Fakultät
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2008
Publikation in MIAMI: 25.02.2009
Datum der letzten Änderung: 25.04.2016
Schlagwörter: CNQX; Hippocampus; CA1-Region; optisches Registrierverfahren; spannungssensitiver Farbstoff; Ratte
Fachgebiete: Medizin und Gesundheit
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-72539647487
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-72539647487
Onlinezugriff: