Schwermetallbelastung und pH-Werte in Böden des südlichen Teils der Stadt Münster

Erhebung der Schwermetallbelastung und pH Werte der Böden der Stadt Münster. Im südlichen Teil Münsters wurden von Mai 1986 bis Mai 1987 327 Bodenproben aus den Nutzungsarten Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Wohngebiet und Industriegebiet entnommen. Analyse der pH-Werte und Schwermetalle Kobalt, Nic...

Author: Barth, Georg Maria
Further contributors: Mathys, Werner (Thesis advisor)
Division/Institute:FB 05: Medizinische Fakultät
Document types:Doctoral thesis
Media types:Text
Publication date:2008
Date of publication on miami:21.01.2009
Modification date:22.04.2016
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:Schwermetalle; Schwermetallbelastung; Stadt Münster; Bodenuntersuchung; pH-Werte
DDC Subject:610: Medizin und Gesundheit
License:InC 1.0
Language:German
Format:PDF document
URN:urn:nbn:de:hbz:6-22579653916
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-22579653916
Digital documents:diss_barth.pdf

Erhebung der Schwermetallbelastung und pH Werte der Böden der Stadt Münster. Im südlichen Teil Münsters wurden von Mai 1986 bis Mai 1987 327 Bodenproben aus den Nutzungsarten Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Wohngebiet und Industriegebiet entnommen. Analyse der pH-Werte und Schwermetalle Kobalt, Nickel, Chrom, Kupfer, Zink, Blei und Cadmium. Es zeigte sich eine deutliche Versauerung der Waldgebiete. Schwermetallbelastungen traten bei Zink und Blei punktuell auf. Sie wurden in Wohngebieten, sowie in oberflächlichen Horizonten einiger Waldgebiete ermittelt. Keine Probleme bestanden für andere Böden. Im Vergleich mit anderen Gebieten lag die Schwermetallbelastung der Böden Südmünsters in den Jahren 1986/1987 unterhalb der empfohlenen Bodenrichtwerte. Punktuelle Belastungen waren vorhanden. Es erscheint sinnvoll, in zeitlicher Abfolge weitere vergleichbare Untersuchungen durchzuführen.