Vom Lehrplan zum Unterricht : Die Implementation einer Lehrplaninnovation an Grundschulen in Nordrhein-Westfalen am Beispiel des Fachs Mathematik

In Nordrhein-Westfalen wurde 2008 in Folge der 2004 verabschiedeten nationalen Bildungsstandards ein neuer Mathematiklehrplan für die Grundschule eingeführt. Die Arbeit untersucht mittels Fragebogenerhebung an einer großen Lehrkraft-Stichprobe Faktoren, die einen Zusammenhang mit der Implementation...

Author: Hübner-Schwartz, Carola
Further contributors: Bonsen, Martin (Thesis advisor)
Division/Institute:FB 06: Erziehungswissenschaft und Sozialwissenschaften
Document types:Doctoral thesis
Media types:Text
Publication date:2013
Date of publication on miami:24.06.2013
Modification date:13.06.2016
Series:Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster / Reihe VI, Bd. 10
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:Schule; Innovation; Lehrplan; Implementation; Kooperation; Schulleitung; Lehrplanforschung
DDC Subject:370: Bildung und Erziehung
License:InC 1.0
Language:German
Notes:Auch im Buchhandel erhältlich: Vom Lehrplan zum Unterricht - die Implementation einer Lehrplaninnovation an Grundschulen in Nordrhein-Westfalen am Beispiel des Fachs Mathematik / von Carola Hübner-Schwartz. - Münster : Monsenstein und Vannerdat, 2013. - 328 S. (Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster : Reihe VI ; Bd. 10), ISBN 978-3-8405-0084-8, Preis: 19,- EUR
Format:PDF document
ISBN:978-3-8405-0084-8
URN:urn:nbn:de:hbz:6-46359633378
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-46359633378
Digital documents:diss_huebner-schwarz_buchblock.pdf

In Nordrhein-Westfalen wurde 2008 in Folge der 2004 verabschiedeten nationalen Bildungsstandards ein neuer Mathematiklehrplan für die Grundschule eingeführt. Die Arbeit untersucht mittels Fragebogenerhebung an einer großen Lehrkraft-Stichprobe Faktoren, die einen Zusammenhang mit der Implementation des neuen Mathematiklehrplans zeigen. Dabei werden zunächst aus der Lehrplan-, der Innovations- sowie der Implementationsforschung Faktoren identifiziert, von denen theoretisch ein Zusammenhang mit der Implementation von Innovation zu erwarten ist und diese dann empirisch überprüft. Mittels Korrelations-, Regressions- und Pfadanalysen zeigt sich, dass die Implementation einer Lehrplaninnovation das Zusammenspiel von individuellen und strukturellen Faktoren erfordert. Die professionellen Entwicklung von Lehrkräften, die langfristig und kooperativ angelegt sein sollte sowie eine Schulleitung, die sich in der Schul- und Unterrichtsentwicklung engagiert, sind dabei besonders bedeutsam.