Erweiterte Suche

Untersuchungen der Protease-Aktivität und Expression bei Filaggrin Mangel

Ichthyosis vulgaris (IV) ist eine genetische Hauterkrankung mit Mutationen im Filaggrin-Gene (FLG), die einen Risikofaktor für Atopie (AD) darstellen. Bei IV Patienten wurde ein pH-Anstieg in der Haut festgestellt, der seinerseits zu erhöhter KLK-Aktivität führen kann. Wir analysierten die KLK- und LEKTI-Proteinexpression mittels Immunofluoreszenzmikroskopie und Immunoblotting und KLK-Aktivität mittels Fluoreszenzspektroskopie. Hierfür wurden zunächst die organotypischen dreidimensionalen Hautäquivalente etabliert. Die IV-Gruppe zeigte eine erhöhte KLK7-Expression, während die Expression und Aktivität von KLK5 und LEKTI unverändert blieb. Ergänzend wurde die KLK-Aktivität mittels D-Squames gemessen. KLK5-Aktivität korrelierte mit Ergebnissen in vitro, während die KLK7-Aktivität in IVAD signifikant erhöht war. Zusammenfassend war ein Ungleichgewicht der Kallikreine in IV zu beobachten, wobei eine erhöhte KLK7-Aktivität eine Rolle in der Entwicklung der AD bei FLG Mangel spielen könnte.

Titel: Untersuchungen der Protease-Aktivität und Expression bei Filaggrin Mangel
Verfasser: Dreizler, Irina GND
Gutachter: Oji, Vinzenz GND
Organisation: FB 05: Medizinische Fakultät
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2018
Publikation in MIAMI: 10.04.2018
Datum der letzten Änderung: 10.04.2018
Schlagwörter: MeDOC; Atopische Dermatitis; Filaggrin Mangel; epidermale Barrierstörung; Kallikreine; KLK7
Fachgebiete: Medizin und Gesundheit
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-09109623143
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-09109623143
Onlinezugriff: