Die informations- und kommunikationstechnische Infrastruktur und ihre mittelfristige Entwicklung an den Hochschulen des Landes NRW

Dieser Bericht des Arbeitskreises der Leiter wissenschaftlicher Rechenzentren in NRW (ARNW) richtet sich an die Hochschulleitungen und die Verantwortlichen für Grundstrukturen in Information und Kommunikation (IuK). Er informiert über aktuelle wichtige Fragen, besonders über den Stand und Einsatz vo...

Authors: Brett, W.
Haupt, D.
Held, Wilhelm
Lix, B.
Münch, J. W.
Corporate Author: ARNW (Arbeitskreis der Leiter wissenschaftlicher Rechenzentren in NRW) (Editor)
Division/Institute:Zentrum für Informationsverarbeitung (ZIV)
Document types:Working paper
Media types:Text
Publication date:2000
Date of publication on miami:14.09.2004
Modification date:29.10.2014
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:Entwicklungslinien; Rechnerinfrastruktur; Vernetzung; Qualifikation; Beratung; Organisation; Beschaffungspolitik; Finanzen; Nutzerverwaltung
DDC Subject:004: Datenverarbeitung; Informatik
020: Bibliotheks- und Informationswissenschaften
License:InC 1.0
Language:German
Format:PDF document
URN:urn:nbn:de:hbz:6-85659523418
Permalink:https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-85659523418
Digital documents:timeendversionnachhaltigkeit.pdf

Dieser Bericht des Arbeitskreises der Leiter wissenschaftlicher Rechenzentren in NRW (ARNW) richtet sich an die Hochschulleitungen und die Verantwortlichen für Grundstrukturen in Information und Kommunikation (IuK). Er informiert über aktuelle wichtige Fragen, besonders über den Stand und Einsatz von IuK-Technologien. In Anbetracht der anhaltend schnellen Weiterentwicklung dieses Technologiefeldes, die sich auf alle Bereiche der Hochschulen auswirkt, halten wir das für wichtig, damit vermieden wird, dass wichtige Themen am Rande bleiben. Das neue Hochschulgesetz und der Qualitätspakt machen darüber hinaus eine Positionierung der Hochschulen in NRW zur IuK-Infrastruktur unabdingbar.