Zivilrechtliche Umwelthaftung in Frankreich und Deutschland

Das Ziel dieser Arbeit ist der Vergleich der zivilrechtlichen Umwelthaftung im französischen und im deutschen Recht, also der Vergleich aller Rechtsnormen, die zum Ausgleich von Umweltschäden dienen. Unter Umweltschäden versteht man sämtliche Schäden von Rechtssubjekten, die durch Umweltbeeinträchti...

Parallel title:La responsabilité délictuelle en matière de pollution de l’environnement en droit français et en droit allemand
Author: Brüggemann, Anna
Further contributors: Dörner, Heinrich (Thesis advisor)
Division/Institute:FB 03: Rechtswissenschaftliche Fakultät
Document types:Doctoral thesis
Media types:Text
Publication date:2009
Date of publication on miami:05.11.2009
Modification date:28.04.2016
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:Umwelthaftung; Frankreich; Deutschland; Umweltrecht; Rechtsvergleich; Umweltschaden; Zivilrecht
DDC Subject:340: Recht
License:InC 1.0
Language:German
Format:PDF document
URN:urn:nbn:de:hbz:6-49489629789
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-49489629789
Digital documents:diss_brueggemann.pdf

Das Ziel dieser Arbeit ist der Vergleich der zivilrechtlichen Umwelthaftung im französischen und im deutschen Recht, also der Vergleich aller Rechtsnormen, die zum Ausgleich von Umweltschäden dienen. Unter Umweltschäden versteht man sämtliche Schäden von Rechtssubjekten, die durch Umweltbeeinträchtigungen hervorgerufen werden. Umweltbeeinträchtigungen sind alle nachteiligen Umwelteinwirkungen, die sich in Boden, Luft oder Wasser ausbreiten. Die Anspruchsgrundlagen der Haftung für Beeinträchtigungen im Nachbarschaftsverhältnis, der Gefährdungshaftung und der Deliktshaftung werden verglichen. Dabei wird insbesondere festgestellt, inwieweit diese Regelungen sachgerechte Lösungen für die typischen Probleme der Umwelthaftung bieten, wie zum Beispiel für die Schwierigkeiten der Feststellung des Kausalzusammenhangs und des Ersatzes reiner Umweltschäden. Schließlich wird die Einführung einer einheitlichen Umweltgefährdungshaftung auf europäischer Ebene vorgeschlagen.

The subject of this thesis is a comparison of the legal norms in France and Germany for the liability arising from pollution of the environment. This comprises all norms which provide for compensation for damages mediated through the environment. Examples are damages mediated by water, air or soil, or caused by noise. The rules of liability among neighbours, the rules of strict liability and of liability in tort are compared with special regard to the typical problems which arise in cases of environmental pollution. These problems are in particular the determination of causality, the influence of public law and the compensation of purely environmental damages. Finally, the introduction of a strict liability in environmental law on the level of the European Union is proposed.