The isomorphism problem for almost split Kac-Moody groups

Zerfallende Kac-Moody-Gruppen wurden 1987 von Jacques Tits definiert, Bertrand Remy gab 1999 eine Definition von fast-zerfallenden Kac-Moody-Gruppen an, die mittels Galois-Abstieg von zerfallenden Kac-Moody-Gruppen konstruiert werden können. In der vorliegenden Arbeit wird das Isomorphieproblem für...

Author: Hainke, Guntram
Further contributors: Tent, Katrin (Thesis advisor)
Division/Institute:FB 10: Mathematik und Informatik
Document types:Doctoral thesis
Media types:Text
Publication date:2010
Date of publication on miami:17.08.2010
Modification date:09.05.2016
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:Kac-Moody-Gruppe; Galois-Abstieg; algebraische Gruppe; Gebäude; Isomorphismus
DDC Subject:510: Mathematik
License:InC 1.0
Language:English
Format:PDF document
URN:urn:nbn:de:hbz:6-86499481671
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-86499481671
Digital documents:diss_hainke.pdf

Zerfallende Kac-Moody-Gruppen wurden 1987 von Jacques Tits definiert, Bertrand Remy gab 1999 eine Definition von fast-zerfallenden Kac-Moody-Gruppen an, die mittels Galois-Abstieg von zerfallenden Kac-Moody-Gruppen konstruiert werden können. In der vorliegenden Arbeit wird das Isomorphieproblem für 2-sphärische fast-zerfallende Kac-Moody-Gruppen über Körpern der Charakteristik 0 gelöst. Wichtige Hilfsmittel dabei sind die Konstruktion von maximal zerfallenden Untergruppen und das detaillierte Studium von beschränkten Untergruppen. Die dabei erzielten Resultate verallgemeinern Ergebnisse von Armand Borel und Jacques Tits sowie Ergebnisse von Pierre-Emmanuel Caprace.