Erweiterte Suche

Entwicklung und Optimierung eines kombinierten unterirdischen Reinigungs- und Versickerungssystems für Regenwasser

Transferpreis 2004 – Die filmische Präsentation der Preisträger

Regenwasser kann viele Schadstoffe enthalten. Dies ist vor allem dann ein Problem, wenn es neuer Vorschriften gemäß vor Ort versickert werden muss. Das weiß Prof. Dr. Wilhelm Coldewey vom Geologisch-Paläontologischen Institut der Universität Münster. Er und sein Team erforschen seit Jahren die Folgen der Versickerung verunreinigter Regenwässer und suchen nach Möglichkeiten, die Schadstoffe herauszufiltern. Das Unternehmen HydroCon, gegründet von einem Absolventen des Insitutes, entwickelte in Zusammenarbeit mit dem Team von Prof. Coldewey ein marktfähiges Reinigungs- und Versickerungssystem, das vor Ort Schadstoffe aus dem Regenwasser entfernen kann.

Titel: Entwicklung und Optimierung eines kombinierten unterirdischen Reinigungs- und Versickerungssystems für Regenwasser
Untertitel: Transferpreis 2004 – Die filmische Präsentation der Preisträger
Verfasser: Rauterberg, Till GND
Herausgeber: Servicepunkt Film
Universität Münster, Arbeitsstelle Forschungstransfer
Organisation: FB 06: Erziehungswissenschaft und Sozialwissenschaften
Dokumenttyp: Verschiedenes
Medientyp: Video
Erscheinungsdatum: 2005
Publikation in MIAMI: 20.11.2007
Datum der letzten Änderung: 01.04.2015
Schlagworte: Transferpreis; Wilhelm Coldewey; Regenwasserversickerung; Filtersystem; Regenwasser; Hydrocon
Fachgebiete: Geowissenschaften, Geologie; Fossilien, Paläontologie
Rechtlicher Vermerk: © 2005 ZIV Servicepunkt Film
Sprache: Deutsch
Format: mp4-Datei
URN: urn:nbn:de:hbz:6-17509533658
Permalink: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-17509533658
Onlinezugriff: