Interaktionsstudien und funktionelle Analysen des Transkriptionsfaktors SOX2 in Glioblastomzellen

Glioblastome sind maligne Neoplasien des Gehirns. Vor einiger Zeit wurde eine Überexpression für den Transkriptionsfaktor SOX2 beschrieben. Anhand von knockdown- und Überexpressionsexperimenten konnte die proliferationsstimulierende Wirkung von SOX2 in Glioblastomzellen gezeigt werden. Mittels yeast...

Author: Rüther, Lars
Further contributors: Paulus, Werner (Thesis advisor)
Division/Institute:FB 13: Biologie
FB 05: Medizinische Fakultät
Document types:Doctoral thesis
Media types:Text
Publication date:2013
Date of publication on miami:15.05.2013
Modification date:10.06.2016
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:Glioblastom; SOX2; RUNX1; Transkriptionsfaktor; yeast two-hybrid
DDC Subject:570: Biowissenschaften; Biologie
License:InC 1.0
Language:German
Format:PDF document
URN:urn:nbn:de:hbz:6-46399666397
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-46399666397
Digital documents:diss_ruether.pdf

Glioblastome sind maligne Neoplasien des Gehirns. Vor einiger Zeit wurde eine Überexpression für den Transkriptionsfaktor SOX2 beschrieben. Anhand von knockdown- und Überexpressionsexperimenten konnte die proliferationsstimulierende Wirkung von SOX2 in Glioblastomzellen gezeigt werden. Mittels yeast two-hybrid screens konnten 34 potentielle, SOX2-spezifische Interaktionspartner identifiziert werden. Es konnte eine Interaktion mit dem Transkriptionsfaktor RUNX1/AML1 sowie eine Interaktion mit GFAPd detektiert werden. Zudem wurde eine kernständige Lokalisation von SOX2/GFAPd beobachtet. Ferner wurde die Funktion von RUNX1 sowie die Wechselwirkung mit SOX2 durch transiente RUNX1 Herunterregulation in den SOX2-knockdown- und Überexpressionsklonen evaluiert. Die Daten lassen einen synergistischen Effekt der beiden Transkriptionsfaktoren bezüglich der Regulation der Tumorzellproliferation vermuten.