Erweiterte Suche

Einfluss des Transkriptionsfaktors NFIA-1 auf die Chondrozytendifferenzierung im embryonalen Hühnersternum

Während der enchondralen Ossifikation durchlaufen die Chondrozyten regulierte Differenzierungsstadien. Die Differenzierung wird durch extrazelluläre Signalfaktoren reguliert, deren Zelloberflächenrezeptoren und durch intrazelluläre Signalfaktoren. Einer dieser Faktoren, der Transkriptionsfaktor NFIA-1, wurde genauer untersucht. Die NFI-Familie spielt eine Rolle bei der Regulation von zellulären Genexpressionen. Eine Funktion des NFIA-1 in der enchondralen Ossifikation ist noch nicht bekannt. Es konnte eine differentielle Expression des Transkriptionsfaktors NFIA-1 in kaudalen Chondrozyten nachgewiesen werden. Eine Überexpression des NFIA-1 in kranialen Chondrozyten weist auf einen negativ regulierenden Effekt auf die Hypertrophie hin. In Tibien NFIA-defizienter Mäuse zeigte sich im Vergleich zu Wildtyp-Mäusen eine intrazelluläre Matrilin 1-Färbung, sowie eine Vergrößerung der hypertrophen Zone. Demnach ist NFIA-1 ein negativer Regulator der Chondrozytendifferenzierung.

Titel: Einfluss des Transkriptionsfaktors NFIA-1 auf die Chondrozytendifferenzierung im embryonalen Hühnersternum
Verfasser: Escher, Sandra
Gutachter: Bruckner, Peter Normdaten
Organisation: FB 13: Biologie
FB 05: Medizinische Fakultät
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2010
Publikation in MIAMI: 25.01.2011
Datum der letzten Änderung: 19.05.2016
Schlagwörter: NFIA-1; Transkriptionsfaktor; Chondrozytendifferenzierung; embryonales Hühnersternum; enchondrale Ossifikation
Fachgebiete: Biowissenschaften; Biologie
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-65439570614
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-65439570614
Onlinezugriff: