Zwischen musikalischer Tradition und persönlicher Widmung: Polyphone Herrschermessen für Angehörige des Hauses Habsburg

Bezogen auf die in der frühen Neuzeit florierende musikalische Gattung „Herrschermessen“ sind neben kompositorischen Traditionslinien auch lokale Schwerpunkte auszumachen, die sich entweder auf einen Ort und/oder auf eine Dynastie konzentrieren. So existieren etwa ein knappes Dutzend solcher Herrsch...

Author: Ammendola, Andrea
Document types:Part of book
Media types:Text
Publication date:2010
Date of publication on miami:17.11.2017
Modification date:17.11.2017
Edition statement:[Electronic ed.]
Source:Heidrich, Jürgen (Hrsg.): Die Habsburger und die Niederlande : Musik und Politik um 1500. - Kassel (u.a.) : Bärenreiter, 2010, S. 71-88 (Jahrbuch für Renaissancemusik : troja, Bd. 8)
Subjects:Geistliche Musik; Messe; Herrschertum; Habsburg; Widmung
DDC Subject:780: Musik
900: Geschichte
Legal notice:Die Veröffentlichung erfolgt mit freundlicher Genehmigung des Verlages Bärenreiter
License:CC BY 4.0
Language:German
Format:PDF document
ISBN:978-3-7618-2210-4
URN:urn:nbn:de:hbz:6-50249576705
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-50249576705
Digital documents:ammendola_2010_troja.pdf

Bezogen auf die in der frühen Neuzeit florierende musikalische Gattung „Herrschermessen“ sind neben kompositorischen Traditionslinien auch lokale Schwerpunkte auszumachen, die sich entweder auf einen Ort und/oder auf eine Dynastie konzentrieren. So existieren etwa ein knappes Dutzend solcher Herrschermessen für Angehörige des Hauses Habsburg, die in diesem Beitrag untersucht werden – zum einen überblickshaft und zum anderen in Form zweier Fallstudien hinsichtlich ihrer kontextuellen Einbettung.