Erweiterte Suche

SMS, WhatsApp & Co.

Gattungsanalytische, kontrastive und variationslinguistische Perspektiven zur Analyse mobiler Kommunikation

Seit 1992 die erste SMS verschickt wurde, hat die schriftliche handyvermittelte Kommunikation immer mehr an Bedeutung in der Alltagsinteraktion gewonnen. Technische Neuerungen wie die Einführung von internetfähigen smart phones sowie der hiermit verbundenen internetgestützten messenger-Systeme (wie z.B. WhatsApp) haben die mobile schriftliche Kommunikation nachhaltig beeinflusst. Die Beiträge in dem vorliegenden Band nähern sich diesem Forschungsgegenstand aus verschiedenen linguistischen Perspektiven: Es werden verfestigte kommunikative Muster und Gattungen in SMS-, WhatsApp- und Facebook-Dialogen in den Blick genommen (z.B. Begrüßungen, Verabredungen, Klatsch). Deutsch-chinesisch kontrastive Arbeiten zeigen Spezifika beim Anredeverhalten und in der Vorwurfskommunikation auf. Unter variationslinguistischen Gesichtspunkten wird zudem die Bedeutung sprachlicher Variation (z.B. Codeswitching, geschlechtsspezifische Muster) in der mobilen schriftlichen Kommunikation diskutiert.

Titel: SMS, WhatsApp & Co.
Untertitel: Gattungsanalytische, kontrastive und variationslinguistische Perspektiven zur Analyse mobiler Kommunikation
Herausgeber: König, Katharina
Bahlo, Nils Uwe GND
Dokumenttyp: Buch
Erscheinungsdatum: 2014
Publikation in MIAMI: 13.10.2014
Datum der letzten Änderung: 27.07.2015
Reihe Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster / Reihe XII ; 12
Schlagwörter: SMS; WhatsApp; Facebook; Gattungsanalyse; kontrastive Linguistik; Variationslinguistik; Dialogizität
Fachgebiete: Standardsprache; Angewandte Linguistik
Lizenz: CC BY 3.0 DE
Sprache: Deutsch
Anmerkungen: Auch im Buchhandel erhältlich: SMS, WhatsApp & Co. : Gattungsanalytische, kontrastive und variationslinguistische Perspektiven zur Analyse mobiler Kommunikation / Katharina König und Nils Bahlo (Hrsg.). – Münster : Monsenstein und Vannerdat, 2014. – 221 S. (Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster : Reihe XII ; Bd. 12), ISBN 978-3-8405-0105-0, Preis: 17,50 EUR
Format: PDF-Dokument
ISBN: 978-3-8405-0105-0
URN: urn:nbn:de:hbz:6-62319555214
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-62319555214
Onlinezugriff:
Inhalt:
Katharina König und Nils Bahlo: „SMS, WhatsApp & Co. – Forschungsstand und Analyseperspektiven“ ..... 1
Eike Krabbenhöft: „,Hast du eigentlich was neues von Jb gehört?‘ – Klatschen und Plaudern in SMS“ ..... 17
Julian Graffe: „Begrüßungen 2.0 – Eine kontrastive Darstellung der Einstiegssequenzen in SMS und privaten Nachrichten im sozialen Netzwerk Facebook“ ..... 41
Sarah Kim, Christine Wall und Kristina Wardenga: „Sequenzielle Muster und Frageformate im Kontext von SMS-Verabredungen“ ..... 59
Katja Arens: „WhatsApp: Kommunikation 2.0. Eine qualitative Betrachtung der multimedialen Möglichkeiten“ ..... 81
Wiebke Quader: „Komparative Analyse von Vorwurfsaktivitäten in deutschen und chinesischen SMS-Nachrichten“ ..... 107
Qiang Zhu: „Kontrastive Studie zum Anredeverhalten in chinesischer und deutscher SMS-Kommunikation“ ..... 125
Ying Ma: „SMS-Nutzung unter besonderer Berücksichtigung von Code-Switching“ ..... 145
Marianne Wieczorek: „SMS-Kommunikation von Männern und Frauen am Beispiel von Begrüßungs- und Verabschiedungsformeln – Zur (Ir-)Relevanz des Zusammenhangs von Sprache und Geschlecht“ ..... 173
Kathrin Weber und Timo Schürmann: „Funktionen unterschiedlicher Codes in niederdeutscher SMS-Kommunikation von L1-Sprechern“ ..... 193
Liste der Beitragenden ..... 219