SMS, WhatsApp & Co. : Gattungsanalytische, kontrastive und variationslinguistische Perspektiven zur Analyse mobiler Kommunikation

Seit 1992 die erste SMS verschickt wurde, hat die schriftliche handyvermittelte Kommunikation immer mehr an Bedeutung in der Alltagsinteraktion gewonnen. Technische Neuerungen wie die Einführung von internetfähigen smart phones sowie der hiermit verbundenen internetgestützten messenger-Systeme (wie...

Further contributors: König, Katharina (Editor)
Bahlo, Nils Uwe (Editor)
Document types:Book
Publication date:2014
Date of publication on miami:13.10.2014
Modification date:27.07.2015
Series:Wissenschaftliche Schriften der Universität Münster / Reihe XII, Bd. 12
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:SMS; WhatsApp; Facebook; Gattungsanalyse; kontrastive Linguistik; Variationslinguistik; Dialogizität
DDC Subject:418: Standardsprache; Angewandte Linguistik
License:CC BY 3.0 DE
Language:German
Notes:Auch im Buchhandel erhältlich: SMS, WhatsApp & Co. : Gattungsanalytische, kontrastive und variationslinguistische Perspektiven zur Analyse mobiler Kommunikation / Katharina König und Nils Bahlo (Hrsg.). – Münster : Monsenstein und Vannerdat, 2014. – 221 S. (Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster : Reihe XII ; Bd. 12), ISBN 978-3-8405-0105-0, Preis: 17,50 EUR
Format:PDF document
ISBN:978-3-8405-0105-0
URN:urn:nbn:de:hbz:6-62319555214
Permalink:https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-62319555214
Digital documents:koenig_bahlo_buchblock.pdf

Seit 1992 die erste SMS verschickt wurde, hat die schriftliche handyvermittelte Kommunikation immer mehr an Bedeutung in der Alltagsinteraktion gewonnen. Technische Neuerungen wie die Einführung von internetfähigen smart phones sowie der hiermit verbundenen internetgestützten messenger-Systeme (wie z.B. WhatsApp) haben die mobile schriftliche Kommunikation nachhaltig beeinflusst. Die Beiträge in dem vorliegenden Band nähern sich diesem Forschungsgegenstand aus verschiedenen linguistischen Perspektiven: Es werden verfestigte kommunikative Muster und Gattungen in SMS-, WhatsApp- und Facebook-Dialogen in den Blick genommen (z.B. Begrüßungen, Verabredungen, Klatsch). Deutsch-chinesisch kontrastive Arbeiten zeigen Spezifika beim Anredeverhalten und in der Vorwurfskommunikation auf. Unter variationslinguistischen Gesichtspunkten wird zudem die Bedeutung sprachlicher Variation (z.B. Codeswitching, geschlechtsspezifische Muster) in der mobilen schriftlichen Kommunikation diskutiert.