Coping with Christian Pictorial Sources: What Did Jewish Miniaturists 'Not' Paint?

Der Aufsatz behandelt die jüdische Ikonographie vor dem Hintergrund ihrer Auseinandersetzung mit christologischen Themen, die in eventuellen Bildvorlagen gegeben waren. Mit Hilfe polemischer Literatur wurden ikonographische Elemente, die auf der christilichen Typologie basieren umgedeutet.

Author: Kogman-Appel, Ḳaṭrin
Document types:Article
Media types:Text
Publication date:2000
Date of publication on miami:27.10.2017
Modification date:16.04.2019
Edition statement:[Electronic ed.]
Source:Speculum 75 (2000) 4, 816-858
Subjects:Exzellenzcluster Religion und Politik Cluster of Excellence Religion and Politics
DDC Subject:090: Handschriften, seltene Bücher
200: Religion
296: Judentum
700: Künste
License:InC 1.0
Language:English
Notes:Mit freundlicher Genehmigung des Univeristy of Chicago Press Journals Verlages. Die Abbildungen wurden aus urheberrechtlichen Gründen geschwärzt.
Format:PDF document
URN:urn:nbn:de:hbz:6-60269597197
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-60269597197
Other Identifiers:DOI: 10.2307/2903543
Digital documents:kogman-appel_2000_coping-christian.pdf

Der Aufsatz behandelt die jüdische Ikonographie vor dem Hintergrund ihrer Auseinandersetzung mit christologischen Themen, die in eventuellen Bildvorlagen gegeben waren. Mit Hilfe polemischer Literatur wurden ikonographische Elemente, die auf der christilichen Typologie basieren umgedeutet.