Erweiterte Suche

Expression von potentiell AICD-abhängigen Kandidatengenen in transgenen Mausmodellen der Alzheimer-Erkrankung und in humanem Autopsiegewebe

In den letzten Jahren konnte gezeigt werden, dass AICD mit Fe65 ein transaktivierendes Potential besitzt; die durch AICD regulierten Gene sind bisher weitgehend unbekannt. In der vorgelegten Arbeit wurde die mRNA-Expression von in zuvor in AICD und Fe65 induzierbaren Neuroblastomzellen identifizierten Kandidatengenen in einem AICD und Fe65- und APP23-transgengen Mausmodell sowie im Hirngewebe von verstorbenen Alzheimer-Patienten mittels real-time PCR im Vergleich zu gesunden Kontrollen untersucht. Hierbei ergab sich nicht nur in den untersuchten Mausmodellen sondern auch im Hirngewebe von Alzheimer-Patienten im Vergleich zu den mitgeführten Kontrollen eine differentielle Expression des für das Insulin-Growth Factor Binding Protein 3 kodierenden Gens IGFBP3. Mittels ELISA konnte zudem im Hirngewebe von Alzheimer-Patienten eine Überexpression von Insulin-Growth Factor Binding Protein 3 auch auf Proteinebene nachgewiesen werden.

Titel: Expression von potentiell AICD-abhängigen Kandidatengenen in transgenen Mausmodellen der Alzheimer-Erkrankung und in humanem Autopsiegewebe
Verfasser: Vogel, Heide
Gutachter: Paulus, Werner
Organisation: FB 05: Medizinische Fakultät
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2009
Publikation in MIAMI: 18.11.2009
Datum der letzten Änderung: 29.04.2016
Schlagwörter: APP-intrazelluläre Domäne; AICD und Fe65 transgenes Mausmodell; APP23 transgenes Mausmodell; Insulin-Growth Factor Binding Protein - 3; differentielle Genexpression; Morbus Alzheimer
Fachgebiete: Medizin und Gesundheit
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-19479466124
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-19479466124
Onlinezugriff: