Die GM-CSF-transgene Maus : Einfluss der GM-CSFÜberexpression auf die extrazelluläre Matrix des Herzens

Die vorliegenden Untersuchungen zeigen, dass die GM-CSF-Überexpression eine Infiltration von Makrophagen, die MMP-12 produzieren und sezernieren, in das Herz induziert. Von dem daraus resultierenden Matrixabbau sind das Elastinsystem und die Elastin-degradierbare kollagene Matrix des Herzens betroff...

Author: Merkel, Beate
Further contributors: Weißen-Plenz, Gabriele (Thesis advisor)
Division/Institute:FB 05: Medizinische Fakultät
Document types:Doctoral thesis
Media types:Text
Publication date:2009
Date of publication on miami:05.10.2009
Modification date:27.04.2016
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:GM-CSF-Überexpression; EZM; Herz; transgene Maus
DDC Subject:610: Medizin und Gesundheit
License:InC 1.0
Language:German
Format:PDF document
URN:urn:nbn:de:hbz:6-50519397074
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-50519397074
Digital documents:diss_merkel.pdf

Die vorliegenden Untersuchungen zeigen, dass die GM-CSF-Überexpression eine Infiltration von Makrophagen, die MMP-12 produzieren und sezernieren, in das Herz induziert. Von dem daraus resultierenden Matrixabbau sind das Elastinsystem und die Elastin-degradierbare kollagene Matrix des Herzens betroffen, im Speziellen Typ VIII Kollagen. Durch die vorliegende Studie wird der enge Zusammenhang zwischen GM-CSF, MMP-12 und Typ VIII Kollagen gezeigt. Diese drei Moleküle sind für eine Reihe von Prozessen beim kardialen inflammatorischen Remodeling von großer Bedeutung: Infiltration und Migration von Makrophagen, Angiogenese und Arteriogenese, Verlust der strukturellen Gewebeintegrität. Die Daten deuten zusammengefasst darauf hin, dass der bei der GM-CSF-überexprimierenden Maus beobachtete Phänotyp, dem Bild des Remodelings bei chronischer Herzentzündung möglicherweise mit vaskulärer Insuffizienz entsprechen könnte. Weitere Untersuchungen könnten diese Hypothese möglicherweise verifizieren.