Einfluss von Konstruktion und Betriebsweise von Trinkwasserinstallationen auf das Wachstum von Mikroorganismen im Trinkwasser

Das Wachstumsverhalten von Biofilmen und Krankheitserregern im Wasser aus Trinkwasserinstallationen wird durch Temperatur und Stagnation beeinflusst. Die Vermeidung von „lauwarmen“ Temperaturen, die das Legionellenwachstum begünstigt, stellt höhere Anforderungen an Konstruktion und Betriebsweise von...

Author: Astitouh, Fariha
Further contributors: Mathys, Werner (Thesis advisor)
Division/Institute:FB 05: Medizinische Fakultät
Document types:Doctoral thesis
Media types:Text
Publication date:2012
Date of publication on miami:12.02.2013
Modification date:09.06.2016
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:Wachstumsverhalten; Biofilm; Stagnation; Trinkwasserinstallation; Mikroorganismen; Betriebsweisen; Kaltwassersysteme
DDC Subject:610: Medizin und Gesundheit
License:InC 1.0
Language:German
Format:PDF document
URN:urn:nbn:de:hbz:6-67389558555
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-67389558555
Digital documents:diss_astitouh.pdf

Das Wachstumsverhalten von Biofilmen und Krankheitserregern im Wasser aus Trinkwasserinstallationen wird durch Temperatur und Stagnation beeinflusst. Die Vermeidung von „lauwarmen“ Temperaturen, die das Legionellenwachstum begünstigt, stellt höhere Anforderungen an Konstruktion und Betriebsweise von Kaltwassersystemen. Diese Arbeit analysiert Konstruktionsprinzipien von Stockwerksinstallationen auf den Einfluss auf das Wachstum von Mikroorganismen im Trinkwasser „Kalt“. Die Versuchsanlage simuliert, zwei herkömmliche und zwei neu entwickelte Konstruktionsprinzipien. Im Zeitraum von neun Wochen wurden 120 Wasserproben auf Legionellen, Pseudomonas aeruginosa, ATP-Biomasse, Kolonie bildende Einheiten bei 22°C und 36° und R2A-Agar untersucht. Die Konstruktionsprinzipien haben Auswirkungen auf das mikrobielle Wachstum und sind für die Einhaltung der trinkwasserhygienischen Anforderungen von Bedeutung.