Roles of autism related genes neurexin and neurobeachin in synaptic function

Eine der großen Herausforderungen in der Untersuchung der Signaltransduktion im gesunden oder kranken Nervensystem ist die Entschlüsselung der molekularen Basis zellulärer und synaptischer Prozesse. Die beta-Isoform der Neurexine (Nrxns) ist ein synaptisches Protein, dessen Funktion für die Synaptog...

Other title:Roles of autism-related genes neurexin and neurobeachin in synaptic function
Author: Guo, Wenjia
Further contributors: Missler, Markus (Thesis advisor)
Division/Institute:FB 13: Biologie
Document types:Doctoral thesis
Media types:Text
Publication date:2014
Date of publication on miami:12.12.2014
Modification date:27.07.2015
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:Neurexin; Neurobeachin; Autismus; Neurotransmission; Synapse; Null-Mutation
DDC Subject:570: Biowissenschaften; Biologie
License:InC 1.0
Language:English
Format:PDF document
URN:urn:nbn:de:hbz:6-81319394215
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-81319394215
Digital documents:diss_guo_wenjia.pdf

Eine der großen Herausforderungen in der Untersuchung der Signaltransduktion im gesunden oder kranken Nervensystem ist die Entschlüsselung der molekularen Basis zellulärer und synaptischer Prozesse. Die beta-Isoform der Neurexine (Nrxns) ist ein synaptisches Protein, dessen Funktion für die Synaptogenese bekannt ist. Um die Rolle von beta-Nrxn für die synaptische Übertragung zu erfassen wurden erstmals elektrophysiologische Veränderungen in Knock-out Modellen untersucht. Außerdem hat es sich gezeigt, dass das multi-domain Protein Neurobeachin (Nbea) das Handeln von Nrxn im Neuron beeinflusst. Klonierungen von Nbea und domain-zugehörigen Plasmiden wurden angefertigt als Werkzeuge, um die Rolle von Nbea bei synaptischen Funktionen zu untersuchen. Beide Proteine können als Regler fungieren, um die molekulare Zusammensetzung an verschiedenen Subpopulationen von Synapsen zu ändern und somit zu neuronalen Funktionsstörungserkrankungen beitragen, wie beispielsweise Autismus.