Erweiterte Suche

Große deutsche Wohnungsunternehmen im Stresstest

Quantitative Analyse der Krisensensitivität und Ansätze zur Förderung von Resilienz

Vor dem Hintergrund der Finanzkrise und anhaltender Diskussionen um eine Immobilienpreisblase in Deutschland steht das unternehmerische Risikomanagement am Beispiel der Wohnungswirtschaft im Fokus der Untersuchung. Forschungsobjekte sind zwölf nach Größe und Eigentümerstruktur ausgewählte deutsche Wohnungsunternehmen. Das Forschungsinteresse gilt der Quantifizierung möglicher Gewinn- und Cashflow-Auswirkungen bei Realisierung wohnungswirtschaftlicher Risiken. Als Ergebnis uni- und multivariater sowie inverser Stresstests erfolgen Risikobewertungen nach Tragweite. Messgrößen sind Unternehmenswert, Liquidität, Überschuldung und Rendite. Neben zehn einzelnen Risikofaktoren werden jeweils ein deterministisches Schock- bzw. Herausforderungsszenario und die Ergebnisse aus einer Vielzahl zufallsgenerierten Szenarien untersucht. Bestimmungsgründe für Krisensensitivität werden identifiziert und Ansätze für die Erhöhung der Widerstandsfähigkeit gegen Stressereignisse entwickelt.

Titel: Große deutsche Wohnungsunternehmen im Stresstest
Untertitel: Quantitative Analyse der Krisensensitivität und Ansätze zur Förderung von Resilienz
Verfasser: Marschner, Horst GND
Gutachter: Suntum, Ulrich van GND
Organisation: FB 04: Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2017
Publikation in MIAMI: 10.10.2017
Datum der letzten Änderung: 07.12.2017
Reihe Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster / Reihe IV ; 11
Verlag/Hrsg.: Readbox Unipress / Münster (Westf)
Schlagwörter: Risikomanagement; Immobilien; Wohnungsunternehmen; Werttreiber; Stresstest; Resilienz; quantitativ
Fachgebiete: Wirtschaft
Lizenz: CC BY-NC-ND 3.0 DE
Sprache: Deutsch
Anmerkungen: Auch im Buchhandel erhältlich: Große deutsche Wohnungsunternehmen im Stresstest : Quantitative Analyse der Krisensensitivität und Ansätze zur Förderung von Resilienz / Horst Marschner. – Münster : Münsterscher Verlag für Wissenschaft, 2017. – XXIII, 330 S. (Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster : Reihe IV; Bd. 11), ISBN 978-3-8405-0163-0, Preis: 46,50 EUR
Format: PDF-Dokument
ISBN: 978-3-8405-0163-0
URN: urn:nbn:de:hbz:6-91259426803
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-91259426803
Onlinezugriff:
Inhalt:
Danksagung .....III
Vorwort .....V
Inhaltsübersicht .....VII
Inhaltsverzeichnis .....IX
Abbildungsverzeichnis .....XV
Tabellenverzeichnis .....XIX
Abkürzungsverzeichnis .....XXI
Symbolverzeichnis .....XXIII
Zusammenfassung .....1
1 Einleitung .....11
1.1 Problemstellung .....11
1.2 Aufbau der Arbeit .....17
1.3 Stand der Literatur .....19
1.4 Methodisches Vorgehen .....28
2 Grundlagen und Begriffsbestimmung .....71
2.1 Bedeutung der Immobilienwirtschaft .....71
2.2 Historische Entwicklung der Geschäftstätigkeit bis 2007 .....74
2.3 Wohnungswirtschaftliche Werttreiber .....77
2.4 Wohnungswirtschaftliche Geschäftsmodelle und Implikationen .....89
3 Design eines spezifischen Stresstests für Wohnungsunternehmen .....91
3.1 Zielsetzung des Stresstests .....91
3.2 Methodik von Stresstests .....91
3.3 Strukturierung des Testmodells .....97
3.4 Identifizierung relevanter Risiken und Stressparameter .....114
3.5 Design der Sensitivitätsanalyse .....118
3.6 Design der Szenarioanalyse .....120
4 Durchführung zweier Fallstudien .....133
4.1 Zielsetzung und Funktion der Fallstudien .....133
4.2 Kurzbeschreibung der Fallstudienunternehmen .....134
4.3 Umsetzung der Unternehmensstrategie im Periodenvergleich .....137
4.4 Weitere Erkenntnisse aus dem Periodenvergleich .....166
4.5 Kritische Würdigung von Strategie und Berichterstattung .....173
4.6 Auswertung der Stresstests der Fallstudienunternehmen .....175
4.7 Beurteilung der Modelladäquanz .....191
5 Darstellung und Interpretation der Stresstestergebnisse des Panels .....195
5.1 Kurzbeschreibung der getesteten Unternehmen .....195
5.2 Relative Bedeutung der univariaten Stressfaktoren .....198
5.3 Test der Relevanz einzelner Stressfaktoren durch Szenarioanalyse .....203
5.4 Identifizierung von Bestimmungsgründen für erhöhte Krisensensitivität .....207
5.5 Auswirkungen von Eigentümerstrukturen .....227
6 Fazit der Stresstests .....237
6.1 Anwendungsbereich für Stresstests .....237
6.2 Voraussetzungen zur Testdurchführung .....237
6.3 Ergebnisse der univariaten Tests .....237
6.4 Ergebnisse der multivariaten Tests .....239
6.5 Bestimmungsgründe für Krisensensitivität .....240
6.6 Ergebnisse der Differenzierung nach Eigentümerstrukturen .....244
6.7 Bedeutung der Stressindices und Insolvenzquoten .....245
7 Ansätze zur Förderung von Resilienz .....247
7.1 Maßnahmen auf Unternehmensebene .....247
7.2 Gestaltung von Rahmenbedingungen durch die Politik .....254
7.3 Zielkonflikte auf Unternehmens- und politischer Ebene .....255
7.4 Umsetzung im konkreten Einzelfall .....256
8 Ausblick .....259
Literaturverzeichnis .....261
Anhang .....283
Unternehmenssteckbriefe .....283
Nr. 1 .....283
Nr. 2 .....287
Nr. 3 .....290
Nr. 4 .....294
Nr. 5 .....299
Nr. 6 .....303
Nr. 7 .....307
Nr. 8 .....311
Nr. 9 .....315
Nr. 10 .....319
Nr. 11 .....323
Nr. 12 .....327