Erweiterte Suche

Der Erfolg des schwedischen Musikexportes

eine vergleichende Studie zum Export und zur Geschichte der populären Musik Schwedens und Deutschlands

Schweden gilt als drittgrößter Musikexporteur der Welt. Die interdisziplinäre Arbeit befasst sich mit den Gründen für diesen außergewöhnlichen Erfolg. Mithilfe einer vergleichenden Studie zum Musikexport und zur Geschichte der populären Musik Schwedens und Deutschlands sowie einer Fragebogenuntersuchung soll die Frage nach den Gründen für den Musikexporterfolg beantwortet werden. Die Dissertation setzt sich zum Ziel, aufzuschlüsseln, wie es zum Erfolg des schwedischen Musikexportes kam, wie groß dieser Erfolg ist und welche Auswirkungen die Tatsache hat, dass sich Schweden seit den 90er Jahren einen Namen als drittgrößter Musikexporteur der Welt gemacht hat. Die schwedische Musikgeschichte und das schwedische Musikexportphänomen werden in dieser Arbeit in Kontrast zu dem Vergleichsland Deutschland gesetzt. Ziel ist es, zu erforschen, welche Faktoren eine Rolle für den Musikexporterfolg spielen und wie die Länder ihren Musikexport steigern können.

Titel: Der Erfolg des schwedischen Musikexportes
Untertitel: eine vergleichende Studie zum Export und zur Geschichte der populären Musik Schwedens und Deutschlands
Verfasser: Imken, Heike GND
Gutachter: Ebeling, Uwe GND
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2014
Publikation in MIAMI: 13.01.2015
Datum der letzten Änderung: 27.07.2015
Reihe Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster / Reihe XVIII ; 4
Schlagwörter: Musikexport; ABBA; Musikgeschichte; Schweden; Populäre Musik; Popmusik; Rockmusik
Fachgebiete: Musik
Lizenz: CC BY-SA 3.0 DE
Sprache: Deutsch
Anmerkungen: Auch im Buchhandel erhältlich: Der Erfolg des schwedischen Musikexportes : eine vergleichende Studie zum Export und zur Geschichte der populären Musik Schwedens und Deutschlands / Heike Imken. – Münster : Monsenstein und Vannerdat, 2014. – 405 S. (Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster : Reihe XVIII ; Bd. 4), ISBN 978-3-8405-0115-9, Preis: 24,10 EUR
Format: PDF-Dokument
ISBN: 978-3-8405-0115-9
URN: urn:nbn:de:hbz:6-61339381353
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-61339381353
Onlinezugriff:
Inhalt:
1 Einleitung ..... 1
2 Grundlegende Begriffsdefinitionen ..... 7
2.1 Musikexport ..... 7
2.2 Rock-, Pop- und Popularmusik ..... 11
2.3 Nation, kulturelle Identität und Globalisierung ..... 22
3 Vergleichende Musikgeschichte der Popularmusik Schwedens, Dänemarks und Deutschlands ..... 29
3.1 Popularmusik in Schweden ..... 30
3.1.1 50er Jahre ..... 31
3.1.1.1 Ragnar Nygren alias Rock-Ragge ..... 38
3.1.1.2 Karl Lennart „Boris" Lindqvist alias Rock-Boris ..... 40
3.1.1.3 Karl-Gerhard Lundkvist alias Little Gerhard ..... 41
3.1.2 60er Jahre ..... 43
3.1.2.1 The Hep Stars ..... 52
3.1.2.2 Tages ..... 54
3.1.2.3 Ola & The Janglers ..... 56
3.1.2.4 The Spotnicks ..... 57
3.1.3 70er Jahre ..... 59
3.1.3.1 ABBA ..... 65
3.1.3.2 Blue Swede ..... 69
3.1.3.3 Ulf Lundell ..... 70
3.1.4 80er Jahre ..... 71
3.1.4.1 Europe ..... 74
3.1.4.2 Secret Service ..... 75
3.1.4.3 Roxette ..... 77
3.1.5 90er Jahre ..... 79
3.1.5.1 Ace of Base ..... 84
3.1.5.2 Dr. Alban ..... 86
3.1.5.3 The Cardigans ..... 87
3.1.6 Seit 2000 ..... 88
3.1.6.1 Robyn ..... 94
3.1.6.2 Kent ..... 96
3.1.6.3 The Hives ..... 98
3.1.7 Zusammenfassung ..... 99
3.2 Popularmusik in Deutschland ..... 101
3.2.1 50er Jahre ..... 102
3.2.1.1 Peter Kraus ..... 107
3.2.1.2 Ted Herold ..... 109
3.2.1.3 Caterina Valente ..... 110
3.2.2 60er Jahre ..... 111
3.2.2.1 The Lords ..... 116
3.2.1.2 The Rattles ..... 117
3.2.3 70er Jahre ..... 118
3.2.3.1 Kraftwerk ..... 126
3.2.3.2 Scorpions ..... 128
3.2.3.3 Nina Hagen ..... 130
3.2.4 80er Jahre ..... 133
3.2.4.1 Modern Talking ..... 139
3.2.4.2 Nena ..... 141
3.2.4.3 Die Ärzte ..... 143
3.2.5 90er Jahre ..... 145
3.2.5.1 Blümchen ..... 150
3.2.5.2 Scooter ..... 151
3.2.5.3 Die Toten Hosen ..... 153
3.2.6 Seit 2000 ..... 155
3.2.6.1 Tokio Hotel ..... 159
3.2.6.2 Rammstein ..... 161
3.2.6.3 Cascada ..... 164
3.2.7 Zusammenfassung ..... 165
3.3 Exkurs: Popularmusik in Dänemark ..... 166
3.4 zusammenfassender Vergleich ..... 192
4 Das schwedische Musikexportphänomen im Vergleich ..... 199
4.1 Schweden als einer der größten Musikexporteure der Welt ..... 200
4.1.1 Statistiken zum schwedischen Musikexport ..... 201
4.1.2 Die Vielfalt des schwedischen Musikexportes und sein Stellenwert in Schweden ..... 213
4.1.3 Gründe für den Erfolg ..... 217
4.1.3.1 Musikausbildung ..... 218
4.1.3.2 Englischkenntnisse ..... 225
4.1.3.3 Staatliche Subventionen/Musikförderung ..... 233
4.1.3.3.1 Musikexportbüro ..... 236
4.1.3.3.2 Nordic Music Export (NOMEX) und die Zusammenarbeit zwischen den skandinavischen Staaten ..... 241
4.1.3.3.3 Musikexportpreis ..... 244
4.1.3.4 Neue Technologien/Trendbewusstsein ..... 247
4.1.3.5.1 Spotify ..... 253
4.1.3.5 Strukturumwandlung in der Verlags- und Schallplattenindustrie / Zusammenwirken der Branchen ..... 255
4.1.3.6 Das Schweden-Image ..... 260
4.1.3.7 Verbreitungs- und Vermarktungsstrategien ..... 266
4.1.3.8 ABBA-Effekt ..... 269
4.1.3.9 Weitere Faktoren ..... 272
4.2 Deutschland und der Musikexport ..... 276
4.2.1 Statistiken zum deutschen Musikexport ..... 277
4.2.2 Die Vielfalt des deutschen Musikexportes und sein Stellenwert in Deutschland ..... 284
4.2.3 Gründe für den Erfolg/Nichterfolg ..... 286
4.2.3.1 Musikausbildung ..... 287
4.2.3.2 Englischkenntnisse ..... 291
4.2.3.3 Staatliche Subventionen ..... 294
4.2.3.3.1 Musikexportbüro ..... 296
4.2.3.4 Neue Technologien ..... 301
4.2.3.4.1 Simfy ..... 303
4.2.3.5 Strukturumwandlung in der Verlags- und Schallplattenindustrie / Das Zusammenwirken der Branchen ..... 304
4.2.3.6 Das Image deutscher Musiker ..... 306
4.2.3.7 Verbreitungs- und Vermarktungsstrategien ..... 308
4.2.3.8 Weitere Faktoren ..... 309
4.3 zusammenfassender Vergleich ..... 311
5 Empirische Untersuchung ..... 325
5.1 Methodisches Vorgehen ..... 325
5.2 Der Fragebogen ..... 325
5.3 Auswertung: Welche Rolle spielen die einzelnen Faktoren für den Musikexporterfolg? ..... 326
5.3.1 Why do you sing in English and not in your mother tongue? And if you sing in your mother tongue, why don't you sing in English? ..... 327
5.3.2 What do you think, why is your music successful abroad? What is special about your music? ..... 329
5.3.3 What do you associate with music from your home country? Do you think your music is typical of your home country? Has your music got a geographic reference in it? ..... 331
5.3.4 Do you have a musical education? Did you have music lessons (eg private, in the music school ...)? ..... 332
5.3.5 Are you able to read music? ..... 333
5.3.6 How good is your English? ..... 334
5.3.7 What musical influences do you have? ..... 335
5.3.8 Do or did you work together with other musicians from your home country? ..... 336
5.3.9 Have you already had contact with the music export office, or have you received support from it? ..... 336
5.3.10 The Swedish music export was until recently the third most successful in the world behind the USA and Great Britain. Do you have an explanation for the success of the Swedish music export? ..... 337
5.3.11 What do you think is characteristic of Swedish music? ..... 339
5.3.12 What do you think about web 2.0? Does it help you to become more famous abroad? ..... 340
5.4 Stellungnahmen von Experten ..... 341
5.5 Fazit der empirischen Untersuchung ..... 344
6 Wie kann der Musikexport gesteigert werden? ..... 349
7 Fazit ..... 355
8 Literaturverzeichnis ..... 371
9 Anhang ..... 399