Die Entwicklung populärer A-capella-Musik seit den 1990er Jahren

A-cappella-Musik hat sich seit den 1990er Jahren grundlegend erneuert: Innovative Elemente wie das Beatboxing sowie der Fokus auf populäre Musik führen zur Entstehung neuer Gruppenformate und zu weltweit wachsender Popularität. Diese Arbeit setzt sich in zwei Teilen mit jeweils unterschiedlichem Ans...

Author: Tedjasukmana, Indra
Further contributors: Maas, Rob (Thesis advisor)
Division/Institute:FB 15: Musikhochschule
Document types:Doctoral thesis
Media types:Text
Publication date:2020
Date of publication on miami:03.02.2022
Modification date:17.03.2022
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:A Cappella; Beatboxing; Vocal Percussion; Popchor; Populäre Vokalmusik; Populäre A Cappella-Musik
DDC Subject:780: Musik
License:CC BY 4.0
Language:German
Thesis statement:Münster (Westfalen), Univ., Diss., 2021
Format:PDF document
URN:urn:nbn:de:hbz:6-25009438467
Permalink:https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-25009438467
Digital documents:diss_tedjasukmana.pdf
DownloadFiles:ZIP File
ZIP File

A-cappella-Musik hat sich seit den 1990er Jahren grundlegend erneuert: Innovative Elemente wie das Beatboxing sowie der Fokus auf populäre Musik führen zur Entstehung neuer Gruppenformate und zu weltweit wachsender Popularität. Diese Arbeit setzt sich in zwei Teilen mit jeweils unterschiedlichem Ansatz mit dem Phänomen der A-cappella-Popmusik auseinander: Im ersten Teil wird anhand von Gruppen- und Künstleranalysen sowie Auswertungen von Interviews und recherchierten Daten ein entwicklungsgeschichtlicher Strang etabliert. Ergänzend dazu werden inhaltliche Disziplinen wie das Arrangieren und die A-cappella-spezifische Musikproduktion qualitativ untersucht und in einen Gesamtkontext eingebettet. Der zweite Teil der Arbeit beinhaltet im Rahmen einer „Artistic Research“-Philosophie künstlerische Projekte, die in thematischem Zusammenhang mit dem ersten Teil stehen. Dazu zählen Analysen von Beatboxing-Lauten, der Einsatz von Klangsilben-Patterns, welche live von einer Vocal-Band eingesungen wurden, sowie die Durchführung einer A-cappella-Studioproduktion anhand einer Eigenkomposition.