Erweiterte Suche

Learning induced neuronal activation pattern measured by c-fos expression in murine hippocampus and nucleus accumbens

Neuronale Aktivierungen, induziert durch räumliches Lernen, wurden anhand der c-fos Genexpression in Mäusen untersucht. Das Immediate-Early Gene c-fos, wichtig zur Konsolidierung von Langzeit-Gedächtnis, ermöglicht mit ubiquitärer und transienter Expression die nicht-invasive Analyse neuronaler Aktivierung verschiedener Gehirn-Areale mit hoher zeitlich-räumlicher Auflösung auf zellulärem Niveau. Ein Circular-Maze-Task wurde etabliert, um hippocampus-spezifisches räumliches Lernen unter optimierten Bedingungen für die c-fos Analyse zu erzielen. Die c-fos Expressionsmuster verdeutlichten die funktionelle Untergliederung des Hippocampus und Nucleus Accumbens in räumlichen Lernprozessen anhand einer starken spezifischen Aktivierung im gyrus dentatus und der CA1- im Gegensatz zur CA3-Region des Hippocampus und einer schwachen Involvierung der Shell-Region des Nucleus Accumbens. Ein reiner Novelty-Effekt wurde ausgeschlossen, da ein Novelty-Task keine Veränderung der c-fos Expression ergab.

Titel: Learning induced neuronal activation pattern measured by c-fos expression in murine hippocampus and nucleus accumbens
Verfasser: Schrewe, Anja GND
Gutachter: Sachser, Norbert
Organisation: FB 13: Biologie
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2005
Publikation in MIAMI: 10.02.2005
Datum der letzten Änderung: 10.02.2016
Schlagwörter: Räumliches Lernen; Circular-Maze; Hippocampus; c-fos; Nucleus Accumbens; Novelty
Fachgebiete: Biowissenschaften; Biologie
Sprache: Englisch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-37619557623
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-37619557623
Onlinezugriff: