Das interspinöse Wallis-Implantat : klinische und radiologische Ergebnisse in der Behandlung von lumbalen Bandscheibenvorfällen und Spinalkanalstenosen

2004/05 wurden 55 Pat. des Wirbelsäulenzentrums Marburg zusätzlich zur Dekompression bei lumb. Bandscheibenvorfall (Gr.1 n=38) o. Spinalkanalstenose (Gr.2 n=15) mit Wallis-Implantaten versorgt. Klin. Parameter: VAS, westry-Disability-Index (ODI) und Roland-Morris-Score (RDQ). Radiologisch Parameter:...

Author: Zicholl, Katrin E.
Further contributors: Hackenberg, Lars (Thesis advisor)
Division/Institute:FB 05: Medizinische Fakultät
Document types:Doctoral thesis
Media types:Text
Publication date:2010
Date of publication on miami:13.04.2010
Modification date:03.05.2016
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:Wallis; interspinös; Implantat; Bandscheibenvorfall; Spinalkanalstenose
DDC Subject:610: Medizin und Gesundheit
License:InC 1.0
Language:German
Format:PDF document
URN:urn:nbn:de:hbz:6-48429586145
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-48429586145
Digital documents:01_diss_zicholl.pdf
02_diss_zicholl.pdf
DownloadFiles:ZIP File

2004/05 wurden 55 Pat. des Wirbelsäulenzentrums Marburg zusätzlich zur Dekompression bei lumb. Bandscheibenvorfall (Gr.1 n=38) o. Spinalkanalstenose (Gr.2 n=15) mit Wallis-Implantaten versorgt. Klin. Parameter: VAS, westry-Disability-Index (ODI) und Roland-Morris-Score (RDQ). Radiologisch Parameter: Lordosewinkel, Bandscheibenhöhe, Dornfortsatzabstand. Mittleres Alter bei OP 42J/51J (Gr.1/Gr.2). Durchschnittl. FU 18 Mo. VAS prä-OP 8,3/8,5, post-OP 3,6/4,5, bei FU 1,3/2,5. ODI prä-OP 64,4/55,1, post-OP 36,8/37,3, bei FU 13,3/20,7. RDQ prä-OP 17,7/13,2, post-OP 9,1/9,7, bei FU 3,6/5,4. Dornfortsatzabstand: prä-OP 2,99, post-OP 3,41, bei FU 3,23cm. Bandscheibenhöhen prä-OP 0,13, post-OP 0,16, bei FU 0,13. Segmentlordose prä-OP 14,4, post-OP 13,1, bei FU 13,7°. Kompl.: 2x Implantatlockerung: Wallis entfernt, 6x Implantatdislokation ohne klin. Relevanz, 2x Rezidiv-Bandscheibenvorfall, 6x Serombildung, 1x Wundheilungsstörung.