Erweiterte Suche

DNA-Methylierungsstörungen in ZNS-Tumoren des Kindes- und Jugendalters

Klonierung und Charakterisierung von hypermethylierten Gensequenzen im Genom von Medullblastomen, ZNS-PNET und Ependymomen

ZNS-Tumoren sind die häufigsten soliden Tumoren des Kindes- und Jugendalters und sie sind die häufigste Ursache für krebsbedingte Todesfälle des Kindesalters. Es wurde ein genomweites Screening von Methylierungsveränderungen mittels Restriction Landmark Genomic Scanning in Medulloblastomen, primitiven neuroektodermalen Tumoren des ZNS und Ependymomen durchgeführt. Es wurden 18 hypermethylierte CpG-Inseln gefunden. Mit Hilfe einer Klonbank-basierten Methode und eines virtuellen Genomscans wurden Homologien zu Genen, EST und mRNA zugeordnet. In quantitativen Methylierungsanalysen wurde gezeigt, dass fünf Kandidatengene in ZNS-Tumoren stärker methyliert sind als in normalen Kontrollen. Zudem wurden Tumorzelllinien mit demethylierenden Substanzen behandelt; die stillgelegte Genexpression wurde in 4 von 5 Genen wiederhergestellt. Es werden hier neue hypermethylierte Kandidatengene, welche epigenetisch beeinflussbar sind, in ZNS-Tumoren des Kindes- und Jugendalters beschrieben.

Titel: DNA-Methylierungsstörungen in ZNS-Tumoren des Kindes- und Jugendalters
Untertitel: Klonierung und Charakterisierung von hypermethylierten Gensequenzen im Genom von Medullblastomen, ZNS-PNET und Ependymomen
Verfasser: Kreth, Jonas Hieronymus GND
Gutachter: Frühwald, Michael C. GND
Organisation: FB 05: Medizinische Fakultät
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2012
Publikation in MIAMI: 15.02.2012
Datum der letzten Änderung: 06.06.2016
Schlagwörter: Medulloblastom; ZNS-PNET; Ependymom; DNA-Methylierung; epigenetische Medikamente
Fachgebiete: Medizin und Gesundheit
Lizenz: InC 1.0
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-91449537353
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-91449537353
Onlinezugriff: