Korrelation von patienten- und prothesensspezifischen Einflussparametern auf mittel- bis langfristige Ergebnisse von Hylamer-Endoprothesen-Hüftpfannen

In dieser Arbeit werden Ergebnisse von 30 nachuntersuchten Patienten präsentiert, denen in der Zeit von Februar 1994 bis September 1996 Hylamerhüftpfannen implantiert wurden. Mit Hilfe von verschiedenen klinischen und radiologischen Scores werden die Funktionalität des künstlichen Hüftgelenks sowie...

Author: Stracke, Anna Simone
Further contributors: Fuchs, Susanne (Thesis advisor)
Division/Institute:FB 05: Medizinische Fakultät
Document types:Doctoral thesis
Media types:Text
Publication date:2004
Date of publication on miami:23.01.2005
Modification date:10.02.2016
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:Hylamer; Hüftendoprothesen; Polyethylen; Abrieb; SF-36; gesundheitsbezogene Lebensqualität
DDC Subject:610: Medizin und Gesundheit
License:InC 1.0
Language:German
Format:PDF document
URN:urn:nbn:de:hbz:6-47639473991
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-47639473991
Digital documents:korrelation_von_patienten_und_prothesenspezifischen_paramet.pdf

In dieser Arbeit werden Ergebnisse von 30 nachuntersuchten Patienten präsentiert, denen in der Zeit von Februar 1994 bis September 1996 Hylamerhüftpfannen implantiert wurden. Mit Hilfe von verschiedenen klinischen und radiologischen Scores werden die Funktionalität des künstlichen Hüftgelenks sowie die subjektive Zufriedenheit der Patienten damit überprüft. Die gesundheitsbezogene Lebensqualität der Patienten wird mit dem SF-36 Health Survey beurteilt. Sämtliche Ergebnisse werden miteinander korreliert und die Resultate dieser Studie mit vorher publizierten Literaturergebnissen verglichen. Im Diskussionsteil der Arbeit wird das Polyethylen Hylamer kritisch betrachtet und Ausblicke auf die Entwicklung neuerer Polyethylene gegeben.