Anderer Zustand

Dieser Handbucheintrag erläutert Robert Musils Konzept des 'anderen Zustands', das für seinen großen Roman "Der Mann ohne Eigenschaften" (1930-1952) eine zentrale Rolle spielt. Der 'andere Zustand' bezeichnet eine Erfahrung, die über die Erfahrung der alltäglichen Wirkl...

Parallel title:The other condition
Author: Wagner-Egelhaaf, Martina
Division/Institute:FB 09: Philologie
Document types:Part of book
Media types:Text
Publication date:2016
Date of publication on miami:22.11.2017
Modification date:16.04.2019
Edition statement:[Electronic ed.]
Source:Nübel, Birgit; Wolf, Norbert Christian (Hrsg.): Robert-Musil-Handbuch. Berlin, Boston : de Gruyter, 2016, S. 708-710
Subjects:Exzellenzcluster Religion und Politik; Robert Musil; Mystik; Moderne Cluster of Excellence Religion and Politics; Robert Musil; Mysticism; Modernity
DDC Subject:200: Religion
800: Literatur, Rhetorik, Literaturwissenschaft
830: Deutsche und verwandte Literaturen
License:InC 1.0
Language:German
Notes:Die Veröffentlichung erfolgt mit freundlicher Genehmigung des de Gruyter Verlags.
Format:PDF document
ISBN:978-3-11-018564-5
URN:urn:nbn:de:hbz:6-00249592568
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-00249592568
Other Identifiers:DOI: 10.1515/9783110255577-062
Digital documents:wagner-egelhaaf_2016_anderer-zustand.pdf

Dieser Handbucheintrag erläutert Robert Musils Konzept des 'anderen Zustands', das für seinen großen Roman "Der Mann ohne Eigenschaften" (1930-1952) eine zentrale Rolle spielt. Der 'andere Zustand' bezeichnet eine Erfahrung, die über die Erfahrung der alltäglichen Wirklichkeit hinausgeht. Er hat nicht nur religiöse, sondern auch künstlerische und ethische Dimensionen. Wichtig ist die veränderte Zeiterfahrung im anderen Zustand.

This handbook entry explains Robert Musil's notion of 'the other condition' that is of utmost importance for his novel "The Man Without Qualities" (1930-1952). The 'other condition' transcends everyday reality. It does not only have religious, but also artistic and ethical implications. The other condition may be characterised especially by a different experience of time.