Erweiterte Suche

Spreading depression triggers ictal activity in disinhibited hippocampal slices

Die enge Verwandtschaft zwischen der Spreading depression (SD) und experimenteller epileptischer Aktivität hat zu zahlreichen Untersuchungen zum Wechselspiel dieser zwei Phänomene geführt. Trotz dieser Untersuchungen in verschiedenen Tiermodellen, ist der genaue Zusammenhang zwischen SD und epileptiformer Feldpotentiale unklar. Daher wurde in der vorliegenden Arbeit die Interaktion von SD und experimenteller epileptischer Aktivität in hippocampalen Rattenhirnschnitten untersucht.

Titel: Spreading depression triggers ictal activity in disinhibited hippocampal slices
Verfasser: Sheikh, Khalil GND
Gutachter: Gorji, Ali
Organisation: FB 05: Medizinische Fakultät
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2009
Publikation in MIAMI: 04.02.2009
Datum der letzten Änderung: 22.04.2016
Schlagwörter: Spreading depression; Epilepsie; Kopfschmerzen; Migräne; Hippocampus
Fachgebiete: Medizin und Gesundheit
Sprache: Englisch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-82559581180
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-82559581180
Onlinezugriff: