Metaanalyse zur Therapie des Morbus Perthes

Die vorliegende Arbeit fasst in einer Metaanalyse 313 Studien mit 2667 behandelten Hüften bezüglich der Therapie des Morbus Perthes zusammen. 1988 nach dem Mose-Score beurteilte und in 4 Therapiegruppen aufgeteilte Hüften wurden direkt miteinander verglichen: Varisierende Umstellungsosteotomie des F...

Author: Blome, Karsten Hermann
Further contributors: Frank, Robert (Thesis advisor)
Division/Institute:FB 05: Medizinische Fakultät
Document types:Doctoral thesis
Media types:Text
Publication date:2006
Date of publication on miami:30.03.2006
Modification date:26.02.2016
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:Metaanalyse; Morbus Perthes; Alter; Catterall-Stadien; Therapievergleich
DDC Subject:610: Medizin und Gesundheit
License:InC 1.0
Language:German
Format:PDF document
URN:urn:nbn:de:hbz:6-23609589490
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-23609589490
Digital documents:diss_blome_karsten.pdf

Die vorliegende Arbeit fasst in einer Metaanalyse 313 Studien mit 2667 behandelten Hüften bezüglich der Therapie des Morbus Perthes zusammen. 1988 nach dem Mose-Score beurteilte und in 4 Therapiegruppen aufgeteilte Hüften wurden direkt miteinander verglichen: Varisierende Umstellungsosteotomie des Femur (676 Hüften) 51% good, 28 % fair, 21% poor; Salter-Beckenosteotomie (156 Hüften, 44% good, 39% fair, 17% poor; Weightbearing treatment (252 Hüften) 35% good, 34 % fair, 31% poor; Nonweightbearing treatment (904 Hüften) 34 % good, 35 % fair, 31% poor. Des weiteren konnte gezeigt werden, dass das Alter, sowie die Catterall-Stadien einen statistisch signifikanten Einfluss auf die Therapieergebnisse haben (p