Erweiterte Suche

Metaanalyse zur Therapie des Morbus Perthes

Die vorliegende Arbeit fasst in einer Metaanalyse 313 Studien mit 2667 behandelten Hüften bezüglich der Therapie des Morbus Perthes zusammen. 1988 nach dem Mose-Score beurteilte und in 4 Therapiegruppen aufgeteilte Hüften wurden direkt miteinander verglichen: Varisierende Umstellungsosteotomie des Femur (676 Hüften) 51% good, 28 % fair, 21% poor; Salter-Beckenosteotomie (156 Hüften, 44% good, 39% fair, 17% poor; Weightbearing treatment (252 Hüften) 35% good, 34 % fair, 31% poor; Nonweightbearing treatment (904 Hüften) 34 % good, 35 % fair, 31% poor. Des weiteren konnte gezeigt werden, dass das Alter, sowie die Catterall-Stadien einen statistisch signifikanten Einfluss auf die Therapieergebnisse haben (p<0,05), wobei in der Altersklasse unter 6 Jahre und in niedrigem Catterall-Stadium bessere Ergebnisse erzielt werden.

Titel: Metaanalyse zur Therapie des Morbus Perthes
Verfasser: Blome, Karsten Hermann GND
Gutachter: Frank, Robert GND
Organisation: FB 05: Medizinische Fakultät
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2006
Publikation in MIAMI: 30.03.2006
Datum der letzten Änderung: 26.02.2016
Schlagwörter: Metaanalyse; Morbus Perthes; Alter; Catterall-Stadien; Therapievergleich
Fachgebiete: Medizin und Gesundheit
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-23609589490
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-23609589490
Onlinezugriff: