Das Bild des Alterns in deutschen und bulgarischen Printmedien

Die vorliegende Arbeit stellt die quantitativ ausgewerteten Ergebnissen eines Vergleiches zwischen dem von Printmedien vermittelten Altersbild in zwei Gesellschaftssystemen dar, des hochentwickelten deutschen und des postkommunistischen bulgarischen. Alle in drei deutschen und zwei bulgarischen Tage...

Author: Goltcheva, Vivian
Further contributors: Heuft, Gereon (Thesis advisor)
Division/Institute:FB 05: Medizinische Fakultät
Document types:Doctoral thesis
Media types:Text
Publication date:2004
Date of publication on miami:10.02.2004
Modification date:21.01.2016
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:Alter; altern; Altersbild; aktives Alter; ältere Generation
DDC Subject:610: Medizin und Gesundheit
License:InC 1.0
Language:German
Format:PDF document
URN:urn:nbn:de:hbz:6-85659526422
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-85659526422
Digital documents:Promotionsarbeit.pdf

Die vorliegende Arbeit stellt die quantitativ ausgewerteten Ergebnissen eines Vergleiches zwischen dem von Printmedien vermittelten Altersbild in zwei Gesellschaftssystemen dar, des hochentwickelten deutschen und des postkommunistischen bulgarischen. Alle in drei deutschen und zwei bulgarischen Tageszeitungen publizierten im Jahr 2000 informationsliefernden Artikel über Menschen älter als 65 wurden beabsichtigt. Nach der prozentuellen Auswertung der Ergebnisse zeigte sich eine unerwartet hohe Entsprechung zwischen den altersbezogenen Berichten, sowohl quantitativ als auch inhaltlich. Die ausgewählten Printmedien berichteten vorwiegend über aktive Alte; über die pflegebedürftigen Alten wurde weniger geschrieben, was im retrospektiven Vergleich positive Entwicklung des Themas Richtung „Aktives Alter“ andeutet. Zusammenfassend lies sich feststellen, das die Printmedien in beider Länder, trotz aller Entwicklungsunterschiede ihrer Gesellschaften, ein positives Altersbild mit sozialmedizinischer Bedeutung der Öffentlichkeit vermitteln.