Test zum mathematischen Diagrammverständnis : TeMaDi ; ein Testverfahren zur Ermittlung des mathematischen Diagrammverständnisses von Grundschülern und Schülern der weiterführenden Schulen

Diagramme interpretieren und konstruieren zu können, gehört zu den grundlegenden Kulturtechniken, wie die Beherrschung der Schrift und des Zahlensystems. Aus diesem Grund kommt auch im Kontext des frühen schulischen Lernens der Fähigkeit, flexibel mit Achsendiagrammen umgehen zu können, ein hoher St...

Author: Stecken, Tobias
Further contributors: Stein, Martin (Editor)
Document types:Book
Media types:Text
Publication date:2015
Date of publication on miami:10.07.2015
Modification date:30.01.2017
Publisher: WTM-Verlag für wissenschaftliche Texte und Medien
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:Testverfahren; mathematisches Diagrammverständnis; Grundschule; weiterführende Schule
DDC Subject:370: Bildung und Erziehung
510: Mathematik
Legal notice:© 2015 WTM – Verlag für wissenschaftliche Texte und Medien, Münster
License:InC 1.0
Language:German
Notes:Druckausg.: Stecken, Tobias: Test zum mathematischen Diagrammverständnis : TeMaDi ; ein Testverfahren zur Ermittlung des mathematischen Diagrammverständnisses von Grundschülern und Schülern der weiterführenden Schulen. Münster : WTM, 2015.
Testmanual (22 S.), Testheft (21 S.)
Format:PDF document
URN:urn:nbn:de:hbz:6-79209655564
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-79209655564
Digital documents:wtm_2015_temadi.pdf
Use restricted. Please contact ServicePunkt Digitale Dienste at ULB Münster (miami@uni-muenster.de).

Diagramme interpretieren und konstruieren zu können, gehört zu den grundlegenden Kulturtechniken, wie die Beherrschung der Schrift und des Zahlensystems. Aus diesem Grund kommt auch im Kontext des frühen schulischen Lernens der Fähigkeit, flexibel mit Achsendiagrammen umgehen zu können, ein hoher Stellenwert zu. Bisher existiert jedoch kein standardisiertes Testverfahren, mithilfe dessen man diese Fähigkeit erfassen kann. Aus diesem Grund entwickelten Tobias Stecken und Martin Stein ein solches Verfahren als Papiertest. Dieses hat den Namen „Test zum mathematischen Dia-grammverständnis“ (TeMaDi) und verfolgt das Ziel, das Diagrammverständnis von Schülern der dritten und vierten Klassen der Grundschulen sowie der fünften Klassen der jeweiligen weiterführenden Schulformen zu erfassen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Säulendiagrammen. Darüber hinaus lassen sich typische Fehlermuster diagnostizieren. Der Test umfasst insgesamt 25 Aufgaben. Er ist für ganze Schulklassen oder als Einzeltest innerhalb einer Schulstunde von 45 Minuten einsetzbar. Die Auswertung des Tests dauert nur wenige Minuten. Zur Einordnung der Testergebnisse einzelner Schüler liegen für alle Schulformen Prozentrang-normen vor. Der TeMaDi wurde an einer Stichprobe von ca. 2.690 Schü-lern über mehrere Testzyklen entwickelt und stellt ein valides, reliables und objektives Verfahren zur Ermittlung des mathematischen Diagramm-verständnisses dar.