Erweiterte Suche

Sport in der Bundeswehr

zur Geschichte, Struktur und Funktion des Militärsports in der Bundesrepublik Deutschland

Die Arbeit untersucht die Geschichte, Struktur und Funktion des Bundeswehrsports, eingebettet in den militärischen, gesellschaftlichen und politischen Kontext. Die Untersuchung setzt zur Zeit der Befreiungskriege im 19. Jahrhundert an, zeichnet die Entwicklungsstufen des Turnens und späteren Sports in Deutschland nach, wobei sich innerhalb hierbei historische Konstanten, aber auch Brüche verzeichnen lassen. Bei dem Neuaufbau der Bundeswehr in einem demokratischen System bedachte man nicht nur die gesamte Ausrichtung der Streitkräfte mit anderen Zielen, sondern auch den Sport, der nicht der körperlichen Vorbereitung zum Zwecke der Kriegführung dienen sollte. Von der Zielsetzung und Ausrichtung des Wehrmachtssportes distanziert man sich also innerhalb der Bundeswehr und belegt den jetzt durchzuführenden Sport mit anderen Werten und Normen, welche auf den Grundsätzen von Erziehung und Ausbildung zum Staatsbürger in Uniform und der Inneren Führung beruhen.

Titel: Sport in der Bundeswehr
Untertitel: zur Geschichte, Struktur und Funktion des Militärsports in der Bundesrepublik Deutschland
Verfasser: Reimann, Herkules GND
Gutachter: Krüger, Michael GND
Organisation: FB 07: Psychologie und Sportwissenschaft
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2015
Publikation in MIAMI: 06.08.2015
Datum der letzten Änderung: 06.08.2015
Schlagwörter: Sport; Militärsport; Bundeswehr; Reichswehr; Wehrmacht; BFT; PFT
Fachgebiete: Sport, Spiele, Unterhaltung; Militärwissenschaft
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-08289648727
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-08289648727
Onlinezugriff:
Inhalt:
INHALTSVERZEICHNIS ......................................................................................................... II
ABKÜRZUNGSVERZEICHNIS ................................................................................................ V
1. EINLEITUNG ..................................................................................................................... 1
1.1 Hinführung zum Thema ................................................................................................................ 1
1.2 Gegenstand und Ziel der Untersuchung........................................................................................ 9
1.3 Forschungsstand ........................................................................................................................ 13
1.4 Methodik der Arbeit ................................................................................................................... 24
2. SPORTTHEORETISCHE GRUNDLAGEN ................................................................. 31
2.1 Einleitende Bemerkungen .......................................................................................................... 31
2.2 Ursprung und Bedeutung des modernen Sports ......................................................................... 33
2.3 Funktionen des modernen Sports............................................................................................... 38
3. ANFÄNGE EINER FUNKTIONALISIERUNG VON LEIBESÜBUNGEN ............... 60
3.1 Zum Ursprung und Beginn moderner militärischer Disziplinierung unter Berücksichtigung des
Aspektes von Erziehung und Ausbildung ............................................................................................. 60
3.2 Bedeutung des Turnens: „Disziplinierung“ zum Zwecke der Wehrhaftmachung? ....................... 75
3.3 Anfänge und Entwicklung des deutschen Militärsports .............................................................. 83
3.4 Carl Diem (1882-1914) ................................................................................................................ 89
4. FUNKTIONALISIERUNG DES SPORTS ZWISCHEN DEN WELTKRIEGEN .... 93
4.1 Einleitende Bemerkungen .......................................................................................................... 93
4.2 Sportausbildung im ersten Demokratieversuch: die Reichswehr ................................................ 95
4.2.1 Carl Diem (1918-1933) ............................................................................................................ 95
4.2.2 Politische, gesellschaftliche und militärische Rahmenbedingungen bei der Entstehung der
4.2.3 Strukturierung der Sportausbildung ..................................................................................... 108
4.2.4 Die Erziehung zum Soldaten: die „Entwicklung der sittlichen und geistigen Kräfte“ vor dem
4.3 Sportausbildung im totalitären Regime: die Wehrmacht .......................................................... 129
4.3.1 Carl Diem (1933-1945) .......................................................................................................... 129
4.3.2 Politische, gesellschaftliche und militärische Rahmenbedingungen bei der Entstehung der
Sportvorschriften der Wehrmacht ...................................................................................................... 129
4.3.3 Strukturierung der Sportausbildung ..................................................................................... 134
4.3.4 Die „Erziehung des Soldaten zum einsatzbereiten Kämpfer“ vor dem Hintergrund der
4.4 Sportausbildung in einer „militärischen Elite“: die SS ............................................................... 147
4.5 Sportausbildung in einem paramilitärischen Verband: die SA .................................................. 153
4.5.1 Strukturierung der Sportausbildung ..................................................................................... 153
4.5.2 Mißbrauch mittels Ideologisierung ....................................................................................... 155
4.6 Spitzensport im Dritten Reich ................................................................................................... 159
4.7 Zwischenbetrachtung ............................................................................................................... 166
5. FUNKTIONALISIERUNG DES SPORTS IN DER BUNDESWEHR .................... 170
5.1 Einleitende Bemerkungen ........................................................................................................ 170
5.2 Carl Diem (1945-1962) .............................................................................................................. 174
5.3 Politische, gesellschaftliche und militärische Rahmenbedingungen bei der Entstehung der ersten
Sportvorschrift der Bundeswehr ........................................................................................................ 174
5.4 Strukturierung der Sportausbildung ......................................................................................... 180
5.4.1 Untergliederung .................................................................................................................... 180
5.4.2 Verantwortungsbereiche ...................................................................................................... 186
5.4.3 Ausbildungszeit ..................................................................................................................... 192
5.5 Erziehung und Ausbildung ........................................................................................................ 197
5.5.1 Bruch mit der Zielsetzung der Sportausbildung des Dritten Reichs ..................................... 199
5.5.2 Verfestigung des Erziehungsgedankens und Neugestaltung der Vorschrift ......................... 206
5.5.3 Weitere Entwicklung ab 1988 ............................................................................................... 213
5.5.4 Persönlichkeitsbildung durch Sport ...................................................................................... 216
5.5.5 Die Anpassung der Sportvorschrift im Spiegel der Erfahrungen des Kalten Krieges und
Afghanistan: Erziehung zum Kämpfer? ............................................................................................... 222
5.5.6 Möglichkeiten einer Herrschaftssicherung im Sinne Max WEBERs ...................................... 231
5.6 Entwicklung der geforderten körperlichen Leistungsnachweise ............................................... 237
5.6.1 Vorgeschichte des PFT und der Weg zu einem einheitlichen Leistungstest ......................... 237
5.6.2 Die Entwicklung eines einheitlichen Sporttests: Vom neuen PFT zum BFT .......................... 241
5.6.3 Der Wandel des Anspruches der körperlichen Leistungsfähigkeit vor dem Hintergrund der
5.6.4 Kritische Betrachtung der Leistungstests und des Dienstsports ........................................... 258
5.6.5 Exkurs: Analyse der körperlichen Leistungsfähigkeit von Heranwachsenden sowie die damit
verbundene Diskussion um Übergewicht und Gesundheit ................................................................. 262
5.6.6 Kritische Auseinandersetzung und Diskussion um übergewichtige Soldaten ...................... 274
5.6.7 Fokussierung der kognitiven Leistungsfähigkeit vor dem Hintergrund des gewandelten
5.7 Freizeitsport ............................................................................................................................. 283
5.7.1 Skizzierung der Entwicklungsstufen des Freizeitsportes von der Reichswehr zur Bundeswehr:
5.7.2 Die Gestaltung der sanitätsdienstlichen Versorgung bei Verletzungen vor dem Hintergrund
Bundeswehr ....................................................................................... Erfahrungen des Ersten Weltkrieges und der beabsichtigten Kriegführung HITLERs ab 1933 ........... 136
SS............................................................... Ideologisierung....................................................................................... Reich................................................................................................... BUNDESWEHR....................1962).............................................................................................................. Bundeswehr........................................................................................................ Untergliederung.................................................................................................................... Verantwortungsbereiche...................................................................................................... Vorschrift......................... Leistungstest......................... waffentechnischen Entwicklung und deren Auswirkungen auf den Soldaten .................................... 247
Dienstsports........................................... Kriegsbildes in Bezug auf die verstärkte Nutzung der Technik ........................................................... 280
Sport ohne Zwang? ............................................................................................................................. 283
des Erziehungsanspruches der Bundeswehr....................................................................................... 287
5.7.3 Der Stellenwert des Freizeitsports der Bundeswehr im Spiegel der gesellschaftlichen und
politischen Rahmenbedingungen der BRD ......................................................................................... 288
5.8 Spitzensport ............................................................................................................................. 291
5.8.1 Der lange Weg zur Spitzensportförderung in der Bundeswehr ............................................ 291
5.8.2 Spitzensport im Spiegel der Zivilisationstheorie: Kriegsersatz? ........................................... 301
5.9 Zwischenbetrachtung ............................................................................................................... 306
6. FUNKTIONSWANDLUNGEN UND DEREN DIDAKTISCHE FOLGEN ............. 308
7. MILITÄRSPORT AUSGEWÄHLTER NATO-PARTNER: PROBLEMANALYSE
BESTANDSAUFNAHME ........................................................................................... 7.1 Militärsport in der US-Armee ................................................................................................... 313
7.2 Militärsport in der britischen Armee ........................................................................................ 319
7.3 Militärsport in der französischen Armee .................................................................................. 325
8. ZUSAMMENFASSUNG ............................................................................................... 331
9. QUELLEN- UND LITERATURVERZEICHNIS ....................................................... 342
9.1 Quellen..................................................................................................................................... 342
9.1.1 Internet ................................................................................................................................. 342
9.1.2 gedruckte Quellen ................................................................................................................ 345
9.1.3 wissenschaftliche Studien ..................................................................................................... 351
9.1.4 Militärarchiv des Bundesarchivs Freiburg............................................................................. 356
9.2 Sekundärliteratur ..................................................................................................................... 360
9.3 Aufsätze ................................................................................................................................... 368
Lebenslauf ......................................................................................................................................... 381
Versicherung ..................................................................................................................................... 382