Erweiterte Suche

Zwei Schwestern in Europa

die deutsche und niederländische Sozialdemokratie zur Zeit der Teilung Deutschlands 1945 - 1990

Schon vor dem Zweiten Weltkrieg unterhielten deutsche und niederländische Sozialdemokraten intensive politische Beziehungen zueinander. Nach 1945 nahmen SPD und die in den Niederlanden neu gegründete "Partij van de Arbeid", PvdA, diesen Faden wieder auf. Umrahmt von einem wegen der Vergangenheit nicht immer unproblematischen Verhältnis der beiden Nachbarländer pflegten die Schwesterparteien feste und zuweilen sehr streitlustige Kontakte. Diese rankten um die Zukunft des geteilten Deutschlands, den Fortgang des europäischen Integrationsprozesses und den Kalten Krieg. Die Arbeit untersucht die außen, sicherheits- und europapolitischen Motive der beiden Parteien zwischen 1945 und 1990, beleuchtet ihre gegenseitigen Beziehungen und setzt sich mit der programmatischen Entwicklung auseinander. Es wird die Frage beantwortet, inwieweit sich SPD und PvdA gemeinsam in die internationalen Beziehungen einmischten und welchen Einfluss sie auf das deutsch-niederländische Verhältnis besaßen.

Titel: Zwei Schwestern in Europa
Untertitel: die deutsche und niederländische Sozialdemokratie zur Zeit der Teilung Deutschlands 1945 - 1990
Verfasser: Drögemöller, Marc
Gutachter: Wielenga, Friso Normdaten
Organisation: FB 09: Philologie
Zentrum für Niederlande-Studien
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2005
Publikation in MIAMI: 09.10.2005
Datum der letzten Änderung: 22.02.2016
Schlagwörter: SPD; PvdA; Sozialdemokratische Partei Deutschlands; Niederländische Arbeiterpartei; Schwesterpartei; Außenpolitik; Europapolitik
Fachgebiete: Sprache
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-54679464926
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-54679464926
Onlinezugriff: