Erweiterte Suche

Entwicklung und Untersuchung von Cluster-Jet-Targets höchster Dichte

Ziel dieser Arbeit war der Aufbau und die Untersuchung eines Cluster-Jet-Targets das in Geometrie und Dichte den Anforderungen moderner Speicherring-Experimente entspricht. Im Rahmen dieser Arbeit wurde hierzu eine Cluster-Quelle, das MCT2, konstruiert, aufgebaut und betrieben, die als Prototyp für das Cluster-Jet-Target des zukünftigen PANDA-Experiments des Beschleunigerkomplexes FAIR in Darmstadt dient. Mit diesem Target konnte eine Targetdichte von nahezu 1e15 Atome/cm³ in einer Entfernung von 2 m hinter der Cluster-Quelle erreicht werden. Zudem wurden die Eigenschaften der erzeugten Cluster näher untersucht. Von besonderem Interesse ist hier die Verteilung der Clustergeschwindigkeiten die im Rahmen dieser Arbeit gemessen wurden. Des Weiteren konnte durch ein quasi-eindimensionales Modell der Düsenströmung unter Verwendung der Zustandsgleichung nach Van-der-Waals die mittlere Clustergeschwindigkeit reproduziert werden.

Titel: Entwicklung und Untersuchung von Cluster-Jet-Targets höchster Dichte
Verfasser: Täschner, Alexander
Gutachter: Khoukaz, Alfons Normdaten
Organisation: FB 11: Physik
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2012
Publikation in MIAMI: 30.01.2013
Datum der letzten Änderung: 09.06.2016
Schlagwörter: Cluster-Jet-Target; Cluster; Laval-Düse; Flugzeitmessung; Quasi-eindimensionale Strömung; Van-der-Waals-Gas; PANDA-Experiment
Fachgebiete: Physik
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-97399649132
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-97399649132
Onlinezugriff: