Erweiterte Suche

Mobile Health als Teil der modernen Medizin

Anforderungen aus Sicht der Bevölkerung

Im Rahmen des Projektes "Medizinisches Akutkrankenhaus-Rettungsdienst Informations- und Kommunikationssystem für akute Notfälle im Alter" (MA-RIKA), fand die Entwicklung einer Applikation für die Bevölkerung statt. Für die verbrauchernahe Gestaltung dieser App, stellte sich die Ausgangsfrage: Wie muss eine Anwendung aussehen und was muss sie beinhalten, um von der Bevölkerung genutzt zu werden? Mit Hilfe des Fragebogens "Medizinische Apps - Ihre Meinung ist uns wichtig" fand eine Befragung von Patienten statt. Die Resultate der Befragung fanden direkte Anwendung in  einer Applikation. Diese enthält die Funktion Apotheken und Arztpraxen im Raum Münster ausfindig zu machen und z. B. deren Öffnungszeiten in Erfahrung zu bringen. Die Applikation beinhaltet für Notfallsituationen eine knappe Anleitung, welche Erste Hilfe Schritte unternommen werden müssen. Zudem fließen die Ergebnisse der Abfrage zur Speicherung von Notfalldaten auf der Gesundheitskarte in ein weiteres MA-RIKA Projekt ein.

Titel: Mobile Health als Teil der modernen Medizin
Untertitel: Anforderungen aus Sicht der Bevölkerung
Verfasser: Mamužić, Jasmina GND
Gutachter: Raschke, Michael J.
Organisation: FB 05: Medizinische Fakultät
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2016
Publikation in MIAMI: 15.05.2017
Datum der letzten Änderung: 15.05.2017
Schlagwörter: Telemedizin; mHealth; eHealth; Applikation; Notfallmedizin
Fachgebiete: Medizin und Gesundheit
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-12239529237
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-12239529237
Onlinezugriff:
Inhalt:
1. Einleitung..................................................................................................................................1
1.1.Der mHealth-Markt...............................................................................................................3
1.2.Risiken medizinischer Applikationen...................................................................................9
1.3.Applikationen für den Notfall.............................................................................................13
1.4.Fragestellung.......................................................................................................................15
1.5.Material und Methoden.......................................................................................................16
1.5.1.Methode.......................................................................................................................16
Datenerhebung.................................................................................................................16
Datenanalyse....................................................................................................................18
Erhebungsmethode..........................................................................................................19
1.5.2.Materialien...................................................................................................................19
2. Ergebnisse...............................................................................................................................20
2.1.Auswertung der personenbezogene Daten..........................................................................21
2.2.Auswertung der Daten von Personen ohne Smartphone oder Tablet..................................31
2.3.Auswertung der Daten von Personen mit Smartphone oder Tablet....................................37
2.4.Auswertung der Daten von Personen mit Smartphone oder Tablet und/oder solche, die
planen, sich ein Gerät anzuschaffen..........................................................................................43
2.5.Auswertung der Abschlussseite..........................................................................................49
2.6.Auswertung der Freitext-Kommentare...............................................................................51
3. Diskussion...............................................................................................................................60
3.1.Datenerhebungsmethode.....................................................................................................61
3.2.Applikationen in verschiedenen Personengruppen.............................................................63
3.3.Charakteristika einer Applikation.......................................................................................67
3.4.Empfehlungen neuer Applikationen....................................................................................70
3.4.1.Fragebogenabfrage......................................................................................................70
3.4.2.Freitext-Kommentare..................................................................................................73
3.5.Praktische Anwendung der Ergebnisse...............................................................................76
3.6.Ausblick..............................................................................................................................79
4. Abkürzungs- und Tabellenverzeichnis.................................................................................81
5. Literaturverzeichnis..............................................................................................................86
6. Anhang....................................................................................................................................93