Kulturgeschichte und Kulturkritik bei Johan Huizinga

In der vorliegenden Magisterarbeit soll, in Anlehnung an Tollebeek, gezeigt werden, dass es verbindende Elemente gibt, die das Werk Huizingas einen. Es lassen sich klare Grundzüge dessen aufzeigen, was Huizinga unter Kulturgeschichte versteht. Von diesen Gedanken ausgehend ist es möglich, in einem A...

Author: Bock, Johannes
Division/Institute:Einrichtungen außerhalb der WWU
Document types:Master thesis
Media types:Text
Publication date:2007
Date of publication on miami:23.02.2011
Modification date:19.11.2015
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:Huizinga; Johann; Kulturkritik; Kultur; Geschichte
DDC Subject:900: Geschichte
949: Geschichte anderer Teile Europas
License:InC 1.0
Language:German
Format:PDF document
URN:urn:nbn:de:hbz:6-75409470700
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-75409470700
Digital documents:Bock_2007_Johan_Huizinga_Mag.pdf

In der vorliegenden Magisterarbeit soll, in Anlehnung an Tollebeek, gezeigt werden, dass es verbindende Elemente gibt, die das Werk Huizingas einen. Es lassen sich klare Grundzüge dessen aufzeigen, was Huizinga unter Kulturgeschichte versteht. Von diesen Gedanken ausgehend ist es möglich, in einem Ausblick Übereinstimmungen und Differenzen zur neuen Kulturgeschichtsschreibung seit den 1980er Jahren aufzuzeigen und Möglichkeiten zu skizzieren, ob und wie sich heute an Huizinga anknüpfen ließe.