Erweiterte Suche

Medizin in den Emslandlagern

statistische Auswertung der Krankenakten des Hauptlazaretts Papenburg

Mit Errichtung der nationalsozialistischen Diktatur entstand ab 1933 ein Komplex von Konzentrations-, Straf- und Kriegsgefangenlagern im Emsland. Aus diesen Lagern sind ca. 2650 Krankenakten erhalten, welche gesichtet, katalogisiert und in eine Datenbank eingepflegt wurden. Hierbei zeigt sich, dass sich innerhalb der Jahre 1933-1945 eine Verschiebung des Behandlungsschwerpunktes ergeben hat. Lagen anfangs zunächst Strafgefangene mit elektiv behandelbaren Erkrankungen stationär im Hauptlazarett, so wurden in den letzten (Kriegs-) Jahren vermehrt schwerkranke Häftlinge behandelt. Diese Konversion wird anhand der einzelnen Erkrankungen dargestellt und durch weitere Faktoren (Anzahl der behandelten Häftlinge in einem Jahr, Liegedauer, Todesfälle; zudem Betrachtung der Ernährungs-, Arbeitsbedingungen, Hygiene, Misshandlungen) veranschaulicht. Ein besonderer Schwerpunkt wird auf die in den Lagern aufgetretenen Selbstverstümmelungswellen gelegt.

Titel: Medizin in den Emslandlagern
Untertitel: statistische Auswertung der Krankenakten des Hauptlazaretts Papenburg
Verfasser: Janssen, Jens GND
Gutachter: Kröner, Hans-Peter GND
Organisation: FB 05: Medizinische Fakultät
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2014
Publikation in MIAMI: 15.05.2014
Datum der letzten Änderung: 27.07.2015
Schlagwörter: Emsland; Emslandlager; Nationalsozialismus; Medizin; Krankenhaus; Papenburg
Fachgebiete: Medizin und Gesundheit; Geschichte
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-93329565231
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-93329565231
Onlinezugriff:
Inhalt:
1 Einleitung 1
2 Die Entstehung des Emslandlagerkomplexes 4
2.1 Gründe zur Entstehung der Emslandlager 4
2.1.1 Politisches Interesse am Aufbau der Emslandlager 5
2.1.2 Wirtschaftliches Interesse an der Entstehung der Emslandlager 7
2.1.3 Die Nutzung der Emslandlager für die Propaganda 9
2.2 Die Entwicklung der Emslandlager 13
3 Die Krankenakten des Hauptlazaretts Papenburg 15
3.1 Allgemeines 15
3.1.1 Herkunft der Krankenakten 15
3.1.2 Vollständigkeit des Aktenmaterials 17
3.2 Verteilung der Krankenakten 19
3.2.1 Verteilung der Krankenakten über die Jahre 1934-1945 19
3.2.2 Verteilung der Krankenakten über die Emslandlager 20
3.2.3 Die Anzahl der Krankenakten in Relation zur Belegung der Emslandlager 22
3.3 Altersverteilung der Strafgefangenen 23
4 Krankheiten in den emsländischen Strafgefangenenlagern 26
4.1 Infektionskrankheiten 28
4.1.1 Gastrointestinale Infektionskrankheiten 31
4.1.2 Tuberkulose 63
4.1.3 Fleckfieber 74
4.1.4 Sonstige Infektionskrankheiten 85
4.2 Erkrankungen des Verdauungstraktes und des Abdomens 108
4.2.1 Zahnärztliche Erkrankungen 108
4.2.2 Erkrankungen des Magens und des Duodenums 111
4.2.3 Erkrankungen des Dickdarms, Rektum und des Peritoneums 118
4.2.4 Sonstige abdominelle Krankheiten 139
4.2.5 Erkrankungen der Leber und Gallenblase 144
4.3 Hernien 150
4.4 Kardiale Erkrankungen 156
4.5 Urologische Erkrankungen und Geschlechtskrankheiten 161
4.5.1 Infektionen des Urogenitaltraktes 166
4.5.2 Venerische Erkrankungen 171
4.5.3 Hydrozele und Varikozele 176
4.5.4 Phimose 179
4.5.5 Sonstige urologische Erkrankungen 181
4.6 HNO-Erkrankungen 188
4.7 Augenerkrankungen 195
4.8 onkologische Erkrankungen 199
4.9 Erkrankungen infolge äußerer Einflüsse 204
4.9.1 Frakturen (Brüche des Knochens) 208
4.9.2 Kontusionen, Hämatome und Distorsionen/Luxationen 212
4.9.3 Sonstige Verletzungen 217
4.9.4 Verbrennungen, Erfrierungen und Verätzungen 218
4.9.5 Schussverletzungen 221
4.9.6 Misshandlungen durch Wachmannschaften und Mitgefangene 229
4.10 Neurologische und psychiatrische Erkrankungen 238
4.10.1 Psychiatrische Erkrankungen 240
4.10.2 Neurologische Erkrankungen 246
4.11 Simulanten 256
5 Selbstverstümmelungen in den Emslandlagern 258
5.1 Inzidenz der Selbstverstümmelungen 260
5.2 Ursachen der Selbstverstümmelungen 263
5.3 Folgen der Selbstverstümmelungswellen 270
6 Die Lebensbedingung in den Emslandlagern 274
6.1 Die Arbeit und Arbeitsbedingungen in den Emslandlagern 275
6.2 Ernährung 279
6.3 Hygienischen Bedingungen 287
6.4 Krankenversorgung 289
7 Zusammenfassung 294
7.1 Operative Eingriffe 294
7.2 Liegedauer der Strafgefangenen 299
7.3 Todesfälle 300
8 Schlußbetrachtung 302
9 Quellen- und Literaturverzeichnis 304
9.1 ungedruckte Quellen 304
9.2 gedruckte Quellen 304
9.3 Sekundärliteratur 307
9.4 Abbildungsverzeichnis 311