Anwendungsorientierte Einführung in die Integralrechnung

Ausarbeitung eines Workshops der T³-Regionaltagung vom 08.11.2003 am Einhard-Gymnasium in Aachen.  Aus der Einleitung: "Die Einführung in die Integralrechnung wird meistens anhand eines Problems aus der Flächenberechnung durchgeführt, und auch in den Übungsaufgaben treten überwiegend Flächenber...

Author: Weiß, Siegfried
Division/Institute:Zentrum für Lehrerbildung
Document types:Course material
Media types:Text
Publication date:2003
Date of publication on miami:09.01.2004
Modification date:18.11.2015
Edition statement:[Electronic ed.]
Source:T³-Regionaltagung vom 08.11.2003 am Einhard-Gymnasium in Aachen / Workshop 5.
Subjects:Mathematik; Didaktik; anwednungsorientierte Aufgaben; Analysis; Integralrechnung; Volumenberechnung; Mantelflächen; CellSheet; neue Medien
DDC Subject:370: Bildung und Erziehung
Legal notice:Copyright liegt beim Autor.
License:InC 1.0
Language:German
Format:PDF document
URN:urn:nbn:de:hbz:6-85659527158
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-85659527158
Digital documents:VaseVoyage200.pdf

Ausarbeitung eines Workshops der T³-Regionaltagung vom 08.11.2003 am Einhard-Gymnasium in Aachen.  Aus der Einleitung: "Die Einführung in die Integralrechnung wird meistens anhand eines Problems aus der Flächenberechnung durchgeführt, und auch in den Übungsaufgaben treten überwiegend Flächenberechnungen auf. Hier soll ein Zugang zur Integralrechnung vorgestellt werden, der von Beginn an auch andere Anwendungen wie Volumina, Mantelflächen und Bogenlängen einbezieht. Der Begriff Integral wird dabei so früh benutzt, dass im Unterricht mehrfach der Übergang von der Summation zur Integration erfolgen kann."