Erweiterte Suche

Katholiken und der Krieg im Atomzeitalter 1945 –1990

Katholische Debatten über Krieg und Frieden nahmen in den Nachkriegsjahren und vor allem in den Friedensbewegungen während des Kalten Krieges zu. Der Artikel skizziert diese Diskurse und nimmt dabei diverse katholische Akteure in den Fokus, um eine Bandbreite an Meinungen und Positionen darzustellen. Dabei ist von Bedeutung, die Entwicklungen in ihrem politischen, wirtschaftlichen und sozialen Kontext zu betrachten und auch auf innerkatholische Prozesse einzugehen, um eine differenzierte Darstellung der diversen Bewegungen einordnen und analysieren zu können.

Titel: Katholiken und der Krieg im Atomzeitalter 1945 –1990
Verfasser: Gerster, Daniel GND
Dokumenttyp: Teil eines Buchs
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2014
Publikation in MIAMI: 18.01.2018
Datum der letzten Änderung: 18.01.2018
Quelle: Hummel, Karl-Joseph; Kösters, Christoph (Hrsg.): Kirche, Krieg und Katholiken. Geschichte und Gedächtnis im 20. Jahrhundert. Freiburg im Breisgau : Herder, 2014, ISBN 978-3-451-34195-3, S. 95-113
Schlagwörter: Exzellenzcluster Religion und Politik; Katholiken; Krieg; Atomzeitalter; Frieden; Nachkriegszeit
Cluster of Excellence Religion and Politics; Catholics; War; Nuclear Age; Peace; Post-War Era
Fachgebiete: Christentum, Christliche Theologie; Kirchenorganisation, Sozialarbeit, Religionsausübung; Geschichte des Christentums
Sprache: Deutsch
Anmerkungen: Die Veröffentlichung erfolgt mit freundlicher Genehmigung des Herder Verlages.
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-29189437991
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-29189437991
Onlinezugriff: