Datenparallele algorithmische Skelette : Erweiterungen und Anwendungen der Münster Skelettbibliothek Muesli

Die Arbeit thematisiert den datenparallelen Bestandteil der Münster Skelettbibliothek Muesli und beschreibt neben einer Reihe implementierter Erweiterungen auch mit Muesli parallelisierte Anwendungen. Eine der wichtigsten Neuerungen ist die Unterstützung von Mehrkernprozessoren durch die Verwendung...

Author: Ciechanowicz, Philipp
Further contributors: Kuchen, Herbert (Thesis advisor)
Division/Institute:European Research Center for Information Systems (ERCIS)
FB 04: Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Document types:Doctoral thesis
Media types:Text
Publication date:2010
Date of publication on miami:07.12.2010
Modification date:07.06.2016
Series:Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster / Reihe IV, Bd. 2
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:algorithmische Skelette; Datenparallelität; Muesli; MPI; OAL; OpenMP; Skelettbibliothek
DDC Subject:004: Datenverarbeitung; Informatik
330: Wirtschaft
License:InC 1.0
Language:German
Notes:Auch im Buchhandel erhältlich: Datenparallele algorithmische Skelette / von Philipp Ciechanowicz. - Münster : Monsenstein und Vannerdat, 2010. - XXIV, 313 S. (Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster : Reihe IV ; Bd. 2), ISBN 978-3-8405-0029-9, Preis: 19,90 EUR
Format:PDF document
ISBN:978-3-8405-0029-9
URN:urn:nbn:de:hbz:6-65489628556
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-65489628556
Digital documents:diss_ciechanowicz_buchblock.pdf

Die Arbeit thematisiert den datenparallelen Bestandteil der Münster Skelettbibliothek Muesli und beschreibt neben einer Reihe implementierter Erweiterungen auch mit Muesli parallelisierte Anwendungen. Eine der wichtigsten Neuerungen ist die Unterstützung von Mehrkernprozessoren durch die Verwendung von OpenMP, infolgedessen mit Muesli entwickelte Programme auch auf Parallelrechnern mit hybrider Speicherarchitektur skalieren. Eine zusätzliche Erweiterung stellt die Neuentwicklung einer verteilten Datenstruktur für dünnbesetzte Matrizen dar. Letztere implementiert ein flexibles Designkonzept, was die Verwendung benutzerdefinierter Kompressions- sowie Lastverteilungsmechanismen ermöglicht. Darüber hinaus werden mit dem LM OSEM-Algorithmus und den ART 2-Netzen zwei Anwendungen vorgestellt, die mit Muesli parallelisiert wurden. Neben einer Beschreibung der Funktionsweise sowie der Eigenschaften und Konzepte von MPI und OpenMP wird darüber hinaus der aktuelle Forschungsstand skizziert.