Medien des Propheten : Marshall McLuhan und Thomas Mann

Der Artikel analysiert die Selbst- und Fremdstilisierung von Marshall McLuhan zum 'Propheten des Medienzeitalters' und stellt vergleichende Bezüge zur Prophetenfigur in Thomas Manns früher Erzählung "Beim Propheten" (entstanden 1904) her. Dabei wird jeweils die Rolle der zum Eins...

Parallel title:Media of the Prophet :
Marshall Mc Luhan and Thomas Mann
Author: Wagner-Egelhaaf, Martina
Division/Institute:FB 09: Philologie
Document types:Part of book
Media types:Text
Publication date:2014
Date of publication on miami:14.09.2017
Modification date:16.04.2019
Edition statement:[Electronic ed.]
Source:Meier, Christel; Wagner-Egelhaaf, Martina (Hrsg.): Prophetie und Autorschaft : Charisma, Heilsversprechen und Gefährdung. Berlin, Boston : De Gruyter, 2014, S. 355-378
Subjects:Exzellenzcluster Religion und Politik; Prophetie; Autorschaft; Literatur Cluster of Excellence Religion and Politics; prophecy; authorship; literature
DDC Subject:200: Religion
800: Literatur, Rhetorik, Literaturwissenschaft
830: Deutsche und verwandte Literaturen
Legal notice:Die Veröffentlichung erfolgt mit freundlicher Genehmigung des Verlags de Gruyter. Aus urheberrechtlichen Gründen wurden die Abbildungen geschwärzt.
License:InC 1.0
Language:German
Format:PDF document
ISBN:978-3-05-005921-1
URN:urn:nbn:de:hbz:6-91209447453
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-91209447453
Other Identifiers:DOI: 10.1524/9783050065243.355
Digital documents:wagner-egelhaaf_2014_medien-des-propheten.pdf

Der Artikel analysiert die Selbst- und Fremdstilisierung von Marshall McLuhan zum 'Propheten des Medienzeitalters' und stellt vergleichende Bezüge zur Prophetenfigur in Thomas Manns früher Erzählung "Beim Propheten" (entstanden 1904) her. Dabei wird jeweils die Rolle der zum Einsatz gelangenden Medien untersucht. Es wird gezeigt, dass die metaleptische Verschränkung von Gegenwart und Zukunft für die Figuration des Propheten der Moderne kennzeichnend ist.

The essay analyses Marshall McLuhans stylisation (by himself and others) as 'the prophet of the media age'. It compares the image of McLuhan with the prophet in Thomas Mann's early novella "At the Prophet's" (written in 1904). The essay highlights the function of the media beeing referred to in Mann's text and in McLuhans philosophy of the media world. It is shown that the metaleptic inversion of presence and future is symptomatic for the figuration of the modern prophet.