Erweiterte Suche

Prosuming in der Telekommunikationsbranche

Konzeptionelle Grundlagen und Ergebnisse einer Delphi-Studie

Der vorliegende Bericht systematisiert verschiedene Formen des Prosuming und erarbeitet einen Klassifikationsrahmen speziell für die computergestützte Konfiguration digitaler Produkte. Innovative Telekommunikationsdienstleistungen wie unified messaging oder locationbased services sind gleichsam der Prototyp computergestützter Konfiguration, da sie kundenindividuelle, situativ differenzierte Einstellungen erfordern, um ihre Leistungen entfalten zu können.

Titel: Prosuming in der Telekommunikationsbranche
Untertitel: Konzeptionelle Grundlagen und Ergebnisse einer Delphi-Studie
Verfasser: Köhne, Frank
Klein, Stefan
Organisation: FB 04: Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Dokumenttyp: Arbeitspapier
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: Dezember 2003
Publikation in MIAMI: 26.10.2008
Datum der letzten Änderung: 25.03.2015
Reihe Arbeitsberichte des Instituts für Wirtschaftsinformatik ; 97
Fachgebiete: Datenverarbeitung; Informatik; Wirtschaft
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-93559578994
Permalink: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-93559578994
Onlinezugriff:
Inhalt:
Teil A: Konzeptionelle Grundlagen des Prosuming ..... 4
1 Neue Formen der Arbeitsteilung zwischen Anbietern und Endkunden ..... 4
2 Ausgestaltungsformen von Prosuming und Kundenkonfiguration ..... 5
2.1 Prosuming ..... 5
2.1.1 Externalisierung und Selbstbedienung: Effizienzorientiertes Prosuming ..... 7
2.1.2 Kundeninnovation und Ko-Produktion: Individualisiertes Prosuming ..... 8
2.2 Klassifikation von Formen computergestützter Konfiguration digitaler Produkte ..... 9
2.3 Qualitätswahrnehmung bei der computer-gestützten Konfiguration digitaler Produkte ..... 11
2.4 Prosuming in der Telekommunikations-Branche ..... 17
Teil B: Delphi-Studie zum Prosuming im Telekommunikationsmarkt ..... 20
3 Zur Situation und zukünftigen Entwicklung des Prosuming im Telekommunikations-Markt ..... 20
3.1 Die Delphi-Methode ..... 20
3.2 Methodisches Design der Erhebung ..... 22
3.2.1 Fragebögen und Panel ..... 22
3.2.2 Datenauswertung ..... 23
4 Ergebnisse der Studie ..... 25
4.1 Panelteilnehmer ..... 25
4.2 Die Situation des Prosuming im Telekommunikationsbereich ..... 26
4.2.1 Einschätzung gegenwärtiger Trendursachen ..... 26
4.2.2 Bedeutung des Phänomens ..... 27
4.2.3 Potenziale des Web-Kanals im Hinblick auf Beratungsqualität ..... 29
4.3 Die Entwicklung des Prosuming im Telekommunikationsmarkt ..... 30
4.3.1 Prognosemethoden ..... 30
4.3.2 Treiber und Grenzen einer zunehmenden Kundenintegration ..... 31
4.3.3 Verbreitung und Ausgestaltung von Prosuming Szenarien ..... 34
4.3.4 Mögliche Überforderung von Kunden ..... 36
4.4 Maßnahmen zur Unterstützung der Interaktion von Anbietern und Prosumenten ..... 37
4.4.1 Evaluation webbasierter Ansätze der Interaktionsunterstützung ..... 38
4.4.2 Attentive User Interfaces ..... 39
4.4.3 Methoden der Software-Anforderungsanalyse ..... 39
4.5 Diskussion der Ergebnisse ..... 41
5 Fazit ..... 42
Literaturverzeichnis ..... 44
Anhang: Fragebogen der ersten Runde ..... 49