Die katholische Kirche und Gewalt in Europa und Lateinamerika im 20. Jahrhundert : Einleitung

Religion und Gewalt: Dieses Thema ist spätestens seit dem 11. September 2001 in den Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit gerückt. Die katholische Kirche hat im 20. Jahrhundert zur Gewaltfrage in Wort und Tat immer wieder Stellung bezogen, zum Beispiel während der Bürgerkriege in Spanien und Mexiko...

Authors: Hensel, Silke
Wolf, Hubert
Division/Institute:FB 08: Geschichte, Philosophie
Document types:Part of book
Media types:Text
Publication date:2013
Date of publication on miami:29.05.2017
Modification date:29.05.2017
Edition statement:[Electronic ed.]
Source:Hensel, Silke; Wolf, Hubert (Hrsg.): Die katholische Kirche und Gewalt : Europa und Lateinamerika im 20. Jahrhundert. Köln, Weimar, Wien : Böhlau, 2013
Subjects:Exzellenzcluster Religion und Politik; Religion; Krieg; Totalitarismus; Konzil; Befreiungstheologie Cluster of Excellence Religion and Politics; Religion; War; Totalitarism; Council; Liberation Theology
DDC Subject:274: Geschichte des Christentums in Europa
278: Geschichte des Christentums in Südamerika
909: Weltgeschichte
Legal notice:Die Veröffentlichung erfolgt mit freundlicher Genehmigung des Verlags Böhlau.
License:InC 1.0
Language:German
Format:PDF document
ISBN:978-3-41221-079-3
URN:urn:nbn:de:hbz:6-72219741438
Permalink:https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-72219741438
Digital documents:wolf_2013_katholische-kirche-und-gewalt.pdf

Religion und Gewalt: Dieses Thema ist spätestens seit dem 11. September 2001 in den Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit gerückt. Die katholische Kirche hat im 20. Jahrhundert zur Gewaltfrage in Wort und Tat immer wieder Stellung bezogen, zum Beispiel während der Bürgerkriege in Spanien und Mexiko sowie durch ihr Verhalten gegenüber dem Sowjetregime, dem italienischen Faschismus, dem Nationalsozialismus und südamerikanischen Militärdiktaturen. Aber auch Befreiungstheologen diskutierten den Einsatz von Gewalt als Mittel im Kampf gegen strukturelle Ungleichheit. Der Exzellenzcluster „Religion und Politik“ veranstaltete dazu vom 19. bis 21. März 2010 eine internationale Tagung, den dieser Sammelband dokumentiert. Silke Hensel und Hubert Wolf umreißen einleitend den Gewaltbegriff, erörtern die Spannung zwischen Pluriformität und Zentralismus in der katholischen Kirche und fragen, inwiefern das Zweite Vatikanische Konzil einen Wendepunkt darstellte.