Das „Arbeitnehmerkündigungsverhalten“ als Teilaspekt einer allgemeinen Theorie von Fluktuation : Ein einstellungstheoretischer Erklärungsansatz für die Personalpraxis

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem Phänomen „Arbeitnehmerkündigungsverhalten“ als Teilaspekt einer allgemeinen Theorie von Fluktuation. Anhand des „Arbeitnehmerkündigungsverhaltens“ wird ein einstellungstheo-retischer Erklärungsansatz von Fluktuation konzipiert, der in der Personalpraxi...

Author: Neuhaus, Astrid
Further contributors: Hell, Wolfgang (Thesis advisor)
Division/Institute:FB 07: Psychologie und Sportwissenschaft
Document types:Doctoral thesis
Media types:Text
Publication date:2010
Date of publication on miami:18.03.2010
Modification date:07.06.2016
Series:Wissenschaftliche Schriften der Universität Münster / Reihe VIII, Bd. 1
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:Arbeitnehmerkündigungsverhalten; Fluktuation; Kündigung; Baillod; Einstellungstheoretisches Verhaltensmodell Ajzen Fishbein; Personalpraxis
DDC Subject:150: Psychologie
License:InC 1.0
Language:German
Notes:Auch im Buchhandel erhältlich: Das „Arbeitnehmerkündigungsverhalten“ als Teilaspekt einer allgemeinen Theorie von Fluktuation / von Astrid Neuhaus. - Münster : Monsenstein und Vannerdat, 2010. - 257 S. (Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster : Reihe VIII ; Bd. 1), ISBN 978-3-8405-0007-7, Preis: 18,80 EUR
Format:PDF document
ISBN:978-3-8405-0007-7
URN:urn:nbn:de:hbz:6-08459632281
Permalink:https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-08459632281
Digital documents:diss_neuhaus_buchblock.pdf

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem Phänomen „Arbeitnehmerkündigungsverhalten“ als Teilaspekt einer allgemeinen Theorie von Fluktuation. Anhand des „Arbeitnehmerkündigungsverhaltens“ wird ein einstellungstheo-retischer Erklärungsansatz von Fluktuation konzipiert, der in der Personalpraxis anwendbar ist. Diese Arbeit gibt den Personalpraktikern sowohl Hilfestellungen bei der Identifizierung und Berechnung als auch Erklärungen zu den Prädiktoren und dem Ursache-Wirkungszusammenhang von „Arbeitnehmerkündigungsverhalten“. Um das Phäno-men „Arbeitnehmerkündigungsverhalten“ ganzheitlich zu betrachten, wird neben dem Blickwinkel der Arbeitnehmer auch die Sichtweise der Arbeitgeber auf Fluktuation berücksichtigt und analysiert. Übergreifend möchte diese Arbeit die theoretische Fundierung des Phänomens „Fluktuation“ erweitern, zur systematischen Entwicklung und Über-prüfung von relevanten Messinstrumenten für das Phänomen „Fluktuation“ sowie zum Transfer von wissenschaft-lichen Erkenntnissen in die Personalpraxis beitragen.