Christendemocratie en identiteit. Nederland en Duitsland vergeleken (2000-2017)

Diese Masterarbeit setzt sich als Ziel, einen historischen Beitrag zum rudimentären Wissen über die deutsche und niederländische Christdemokratie im Verhältnis zum Thema Identität zu leisten. Aus dieser Zielsetzung ergibt sich die folgende Hauptfrage: Wie entwickelten sich die internen Diskussionen...

Author: Vos, Jurijn Timon de
Document types:Book
Media types:Text
Publication date:2019
Date of publication on miami:11.07.2019
Modification date:12.07.2019
Series:Schriften aus dem Haus der Niederlande, Bd. 5
Publisher: readbox unipress in der readbox publishing GmbH
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:Christdemokratie; Identität; Niederlande; Deutschland; grenzüberschreitend Christendemocratie; identiteit; Nederland; Duitsland; grensoverschrijdend
DDC Subject:900: Geschichte
License:CC BY-NC-ND 4.0
Language:German
Notes:Auch im Buchhandel erhältlich: Christendemocratie en identiteit. Nederland en Duitsland vergeleken (2000–2017) / Jurijn Timon de Vos. – Münster : Readbox Unipress, 2019. – 172 S. (Schriften aus dem Haus der Niederlande ; Bd. 5), ISBN 978-3-8405-1005-2, Preis: 19,20 EUR
Format:PDF document
ISBN:978-3-8405-1005-2
URN:urn:nbn:de:hbz:6-75129507525
Permalink:https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-75129507525
Digital documents:nl-schriften_band-005.pdf

Diese Masterarbeit setzt sich als Ziel, einen historischen Beitrag zum rudimentären Wissen über die deutsche und niederländische Christdemokratie im Verhältnis zum Thema Identität zu leisten. Aus dieser Zielsetzung ergibt sich die folgende Hauptfrage: Wie entwickelten sich die internen Diskussionen über die Identitätsfrage innerhalb der wissenschaftlichen Zeitschriften der CDU und des CDA zwischen 2000 und 2017 und welche inhaltliche Bedeutung wurde dabei Identität beigemessen? Die Quellenforschung analysiert Artikel, die sich zum Thema Identität äußern. Methodisch orientiert sie sich an den folgenden Identitätsthemen: Individualisierung, Multikulturalismus, Nation, Christentum, Verfassung, Leitkultur, Region, Europa und Inklusion & Veränderlichkeit.