Erweiterte Suche

"Look and Feel" im deutschen Recht

Schutzfähigkeit des Bildschirmdisplays

Die seit einigen Jahre im angloamerikanischen EDV-Recht heftig diskutierte „Look and Feel“-Frage ist bislang im deutschen Recht kaum beachtet worden. Der Verfasser versucht darzustellen, wie es zu dieser Kontroverse kam, und welche Position die amerikanischen Gerichte in dieser Frage einnahmen. Dann soll anhand von Entscheidungen des Kammergerichts und des Landgerichts Hamburg dargestellt werden, ob und in welchem Umfang Bildschirmmasken, Benutzeroberflächen und Menüs nach deutschem Urheber- und Wettbewerbsrecht geschützt werden können.

Titel: "Look and Feel" im deutschen Recht
Untertitel: Schutzfähigkeit des Bildschirmdisplays
Übersetzter Titel Protection of the display on computer screens
Verfasser: Hoeren, Thomas GND
Organisation: FB 03: Rechtswissenschaftliche Fakultät
Dokumenttyp: Artikel
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 1990
Publikation in MIAMI: 11.11.2003
Datum der letzten Änderung: 06.08.2014
Quelle: Computer und Recht 6 (1990) 1, 22-24
Schlagwörter: EDV-Recht; Bildschirmmasken; Urheberrecht; Wettbewerbsrecht; Benutzeroberfläche; Display
Fachgebiete: Recht
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-85659541011
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-85659541011
ISSN: 0179-1990
Onlinezugriff: