Erweiterte Suche

Zur Prävalenz von Psychotraumata und posttraumatischen Störungen bei Psychotherapiepatienten

Über den Zeitraum eines Jahres wurden 159 Patienten in einer psychotherapeutischen Ambulanz untersucht. Es verblieben N=112 Patienten in der Stichprobe. Zur Anwendung kam das klinische Interview, sowie OPD, BSS, GAF, SCL-90-R, IES, FDS. 58,9 % erwiesen sich als traumaexponiert, 25,8 % der Exponierten wiesen eine PTBS auf. Frauen waren signifikant häufiger von PTBS (21,2 vs. 4,55 % der Exponierten) betroffen. Sexuelle Gewalt wurde bis auf einen Fall ausschließlich von weiblichen Studienteilnehmern mitgeteilt. 50 % der Frauen mit PTBS wiesen sexuelle Traumatisierungen in der Vorgeschichte auf. Die meisten Traumatisierungen erfolgten in Kindheit und Jugend. Positiv besetzte Ersatzpersonen in der Kindheit waren bei Exponierten protektiv wirksam. Der WZ-PTSD erwies sich als geeignetes Screening-Instrument für PTBS. Schlussfolgerungen: Traumata und PTBS sind auch in Deutschland häufig in klinischen Populationen anzutreffen. Ein Screening im Rahmen der Erstdiagnostik ist erforderlich.

159 outpatients were interviewed and exposed to clinical tests (OPD, BSS, GAF, SCL-90-R, IES, FDS). 58,9 % turned out to have been exposed to trauma. 25,8 % of the exposed persons suffered from PTSD. Significantly more women than men received the diagnosis (21,2 vs. 4,55 % of the exposed ones). Sexual abuse was found mostly in women except one male participant. 50 % of the females with PTSD had been sexually offended. Most of the traumas took place in childhood and adolescence. The existence of positive relationships to other persons was identified as a protective factor. The WZ-PTSD was confirmed as a PTSD screening instrument. Traumata and PTSD are common phenomena in German clinical populations. The standard assessment should include PTSD screening.

Titel: Zur Prävalenz von Psychotraumata und posttraumatischen Störungen bei Psychotherapiepatienten
Verfasser: Callenius, Wilfried GND
Gutachter: Heuft, Gereon GND
Organisation: FB 05: Medizinische Fakultät
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2004
Publikation in MIAMI: 09.11.2004
Datum der letzten Änderung: 04.02.2016
Schlagwörter: PTBS; Traumaprävalenz; Psychotherapiepatienten; sexuelle Gewalt; Screening; PTSD; prevalence; outpatients; sexual abuse; screening
Fachgebiete: Medizin und Gesundheit
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-98609672605
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-98609672605
Onlinezugriff: