Erweiterte Suche

Determination of Risk Factors for High-Cost Cases within DRG Systems of Selected European Countries

„Ermittlung von Risikofaktoren für Hochkostenfälle in den DRG-Systemen ausgewählter Europäischer Länder“ Diagnosis Related Groups (DRGs) bieten einen neuen Aspekt an Finanzierungsinstrumenten für Gesundheitssysteme in Europa. Die erste Aufgabe war es, Risikofaktoren im Deutschen, Niederländischen, Schwedischen und Französischen DRG-System zu entlarven. Dann folgte der Vergleich der Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Risikofaktoren, die in jedem nationalen DRG-System entdeckt wurden. Schließlich wurde die Abhängigkeit der bestehenden Risikofaktoren vom jeweiligen Gesundheitssystem analysiert. Konsequenzen für die Möglichkeit von zukünftigen grenzübergreifenden Europäischen DRG-Systemen sollten diskutiert werden. Systematische Literaturanalyse wurde gewählt, um die derzeitigen DRG-Systeme und Risikofaktoren in 4 ausgewählten Europäischen Ländern zu vergleichen: Deutschland, Niederlande, Schweden und Frankreich. Es bestehen substantielle Unterschiede in Europäischen Gesundheitssystemen und Risikofaktoren. Es wurden anerkannte Methoden zur Ermittlung des Kostenaufwandes in den gewählten Ländern angewendet und könnten für die Variation der abgeleiteten Risikofaktoren verantwortlich sein. Ein Europäisches DRG-System ist daher in absehbarer Zeit nicht realistisch.

Diagnostic Related Groups (DRGs) have provided a new aspect of financial tool to the health gare system care systems in Europe. However, the EU countries have to address the challenges of cost variation within DRG to a different degree because only DRG systems with high levels of cost homogeinety can be used as prospective pricing systems. The first study of these systematic literature riview ojective is to identify the risk factor adopted in the German G-DRG system,Dutch DBC system,Swedish NordDRG system and French-GHM system; to compare the differences and similarities of the risk factors imply within each national DRG system. Finally, analyse the dependency of the existing risk factors on the national health care structure. Possibility of future cross-border EU DRG systems should be discussed. Substantial differences of current European national health care systems and risk factors used in the DRG systems. Therefore, common European DRG system is far beyond to be realistic within the short or medium terms.

Titel: Determination of Risk Factors for High-Cost Cases within DRG Systems of Selected European Countries
Verfasser: Mohamed, Rosminah GND
Gutachter: Roeder, Norbert
Organisation: FB 05: Medizinische Fakultät
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2009
Publikation in MIAMI: 14.06.2009
Datum der letzten Änderung: 26.04.2016
Schlagwörter: Risikoabgleich; DRG-System; grenzübergreifend; Europäische Länder
Fachgebiete: Medizin und Gesundheit
Sprache: Englisch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-81529544268
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-81529544268
Onlinezugriff: