Erweiterte Suche

Die Geschichte der Nierentransplantation

Ziel der vorliegenden medizinhistorischen Arbeit war die Darstellung der Entwicklung der Nierentransplantation von einer zunächst mit hohem experimentellen Charakter behafteten Therapiemöglichkeit bis zu einer Standardtherapie, wobei diese Entwicklung medizintheoretischen und außermedizinischen Einflüssen unterlag. Strukturell ließen sich dabei drei Entwicklungsphasen voneinander abgrenzen. Im Mittelpunkt dieser Betrachtung steht die Entwicklung der Nierentransplantation von 1880 bis 1930 und die Etablierung nach dem 2. Weltkrieg bis in die Gegenwart. Die Fortschritte auf dem Sektor der Immunologie, die Entwicklung der Dialyse sowie die Entstehung einer Organisationsstruktur hatten einen entscheidenden Anteil an der Entwicklung der Nierentransplantation, welches sich an dem starken Anstieg der Transplantationszahl in den beiden letzten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts beweisen läßt.

Titel: Die Geschichte der Nierentransplantation
Verfasser: Maibaum, Martina GND
Gutachter: Hohage, Helge GND
Organisation: FB 05: Medizinische Fakultät
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2002
Publikation in MIAMI: 12.10.2003
Datum der letzten Änderung: 06.01.2016
Schlagwörter: Nierentransplantation; Immunsuppression; Organspende; Dialyse; Immunologie; Transplantationsgesetz
Fachgebiete: Medizin und Gesundheit
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-85659542506
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-85659542506
Onlinezugriff: